An die Linux-Märtyrer

18/04/2013 - 13:57 von Holger | Report spam
Liebe Linux-Màrtyrer,

nachdem ihr hier in Sachen Raspberry Pi eine Schlacht im Heiligen Krieg
für das heiligste Betriebssystem aller Zeiten geführt habt, teile ich
euch von meiner Ubuntu-Kiste aus mit, daß es Dinge gibt, die gegen den
Krieg sprechen, und die gegen Linux als Gottheit sprechen.

Linux ist ein von Menschenhand geschaffenes technisches System, das
innerhalb von nur wenigen Monaten veraltet und durch ein neues System
ersetzt wird. Das hat keinen Bestand, und das sage ich auch, wenn ich
die Mühen der Programmierer und Distributoren der Linux-Versionen sehr
schàtze und ja auch davon profitiere.

Der einzige, der euch wirklich für die Ewigkeit retten kann, ist Jesus
Christus. Und ja, bevor ihr feixt: Das meine ich bitter ernst. Übergebt
im Gebet eure Seelen an den Herrn, bittet um Vergebung für eure Sünden,
meint das aber ernst. Zieht nicht über andere Leute her, denn ihr werdet
gerichtet, wie ihr gerichtet habt. Tut euren Mitmenschen im Geiste der
Liebe das, was ihr für euch selbst erwartet. Lest in den Evangelien
nach, was Jesus zum 11. Gebot der Liebe predigte. Ihr sollt auch für
eure Feinde beten. Überlaßt dem Herrn alle Urteile, auch die Rache. Seid
Làmmer unter reißenden Wölfen. Nur so könnt ihr gerettet werden.

Warum Kriege falsch sind, hat ein Mann am Beispiel des Vietnam-Krieges
sehr plastisch geschildert: Dr. Martin Luther King jr., den ich für
einen sehr glaubwürdigen Nachfolger von Jesus Christus halte. Ich rate
euch dringend, euch an diesem Menschen ein Beispiel zu nehmen. Hier ist
seine Rede gegen den Vietnamkrieg, die ich euch ans Herz legen will:

http://www.youtube.com/watch?v=b80Bsw0UG-U

Viele Grüße und Gottes Segen, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Manuel Reimer
22/04/2013 - 16:47 | Warnen spam
Holger wrote:
Linux ist ein von Menschenhand geschaffenes technisches System, das innerhalb
von nur wenigen Monaten veraltet und durch ein neues System ersetzt wird.



Wenn dich stört, dass die Software deiner Distribution nach kurzer Zeit veraltet
ist, dann solltest du auf Rolling-Release setzen.

Ich nutze seit einigen Jahren ArchLinux und habe seitdem immer topaktuelle
Software auf dem Rechner.

Gruß

Manuel

Ähnliche fragen