An welche Daten der SIM kommt das Endgeraet vor der PIN-Uebermittlung?

31/05/2008 - 23:25 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

ich möchte gerne auf meinem Linux-Notebook ein Script verwenden, das
beim Einstecken der UMTS-Karte erkennt, welche SIM gerade in der
UMTS-Karte eingesteckt ist, um die UMTS-Karte daraufhin automatisch
richtig zu parametrieren (PIN, APN etc).

Die Suche mit den Suchmaschinen war bisher relativ wenig erfolgreich,
so dass ich den Verdacht habe, dass die UMTS-Karte die zur
Identifikation der SIM geeigneten Daten (z.B. die Seriennummer der
SIM, die IMSI oder gar die GSM-Telefonnummer) gar nicht auslesen kann,
oder dies nicht vor korrekter Übermittlung der PIN an die SIM möglich
ist.

Was gibt denn da der Standard her?

Wenn jemand natürlich auch weiß, mit welchem AT-Kommando einer Option
3G Datacard ich die SIM-Daten abfragen kann - diese Information nehm
ich gegebenenfalls auch dankbar an *grins*

Grüße
Marc

Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Anonym
01/06/2008 - 00:30 | Warnen spam
On 31 Mai, 23:25, Marc Haber <mh+ wrote:
Hallo,

ich möchte gerne auf meinem Linux-Notebook ein Script verwenden, das
beim Einstecken der UMTS-Karte erkennt, welche SIM gerade in der
UMTS-Karte eingesteckt ist, um die UMTS-Karte daraufhin automatisch
richtig zu parametrieren (PIN, APN etc).



..

Was gibt denn da der Standard her?




Nun, was soll denn draufstehen?
(Außer dem Gedöns für die PIN Prürung?)

Soweit ich das bisher verstanden habe, ist das nur eine
Identifikationsnummer - und den ganzen Rest hat der NO.
Wenn ich von Vodafone eine neue SIM anfordere, bei GSM, aber das
sollte sich nicht grundlegend unterscheiden, scheint es mir so zu
sein, daß die einfach ne SIM aus dem Regal nehmen (genauer: aus dem
Fach, dazu stellt man dann auch Fach-Leute ein) und mir zuschicken.
Und erst dann, wenn ich mich mit der neuen SIM beim Support gemeldet
habe und mich mit meinem Kundenkennwort identiziert habe, hinterlegen
die in ihren Stammdaten meine neue SIM.
D.h.: Was da für mich und den ganzen Einbuchungs- und
Abrechnungsvorgang relevant ist, steht alles bei Vodafone im Rechner -
auf der SIM steht ne Nummer und sonst nix. (Abgesehen freilich vom
Speicher, den der Nutzer belegen kann.)

Oder ist das grundlegend anders?

(Es wàre, es tut mir leid darauf hinweisen zu müssen, im übrigen ganz
nett, diese Frage zu beantworten. Und insbesondere ist es _keine_
Antwort, mich anonym bei Stepstone anzumelden und das dann so geil zu
finden, daß man gleich aufs Klo rennt, um sich einen zu schleudern.
Bevorzugt natürlich auf irgend ein Dixi-Klo oder sowas.
Dieser Spinner, der sich damit gerade zum Brot macht und das alles
ganz geil findet, macht hier nur die Gruppe unbenutzbar. Das ist ja
nicht die erste. Die TCP/IP Gruppe ist seit Tagen nur noch mit Scheiße
befüllt in der Gestalt, daß man nicht mehr auf mir rumhacken will. Und
das Gesocks, das da postet, scheint mit einem gewissen Brot, nicht
namens Bernd, über uralte Fido-Seilschaften verbunden zu sein. Statt
seinen krankhaften Hass auf meine Person mal von seinem Psychiater
behandeln zu lassen, macht der Kerl hier eine NG nach der anderen
unbenutzbar.

Wenn sich dann so ein absolut krankhaftes Verhalten mit der
Wahnvorstellung verbindet, einen Job zu haben, ist das aus meiner
Sicht langsam mal ein Grund, so einen Typen aus dem Verkehr zu ziehen.
Und wenn hier die Bàckerinnung langsam mal für die Unverletzlichkeit
der Würde des Brotes eintritt und sich deshalb mal dafür einsetzt,
hier Ordnung zu schaffen.)


Wenn jemand natürlich auch weiß, mit welchem AT-Kommando einer Option
3G Datacard ich die SIM-Daten abfragen kann - diese Information nehm
ich gegebenenfalls auch dankbar an *grins*



Wie gesagt, bis auf ID und HLR wird da wohl kaum was draufstehen,
wobei ich jetzt nicht mal weiß, wie das HLR da draufkommt. (Wurde
vielleicht vor der "Einfachung" draufgedonnernt.) (Oder steht auch
nicht drauf, und Du siehst es dann beim Einbuchvesuch. Oh Gott, das
kann nicht ein, wenn ich mich bei einem fremden HLR einbuchen möchte,
also dann zeigt mich ja Ulrich Hoffmann an und Helmut Hullen, dann
werde ich ja strafangezeigt wegen unrechtmàßiger Nutzung eines fremden
Eigentums! Und was Heise erst wieder berichten tut! Ich sollte eh
dringend bei der Hausverwaltung nachfragen. Früher einmal ging
benutztes Klopapier mitsamt der restlichen Klo-Einlage in die
Kanalisation. Heute scheint man da Zeitschriftenverlage eingeschleift
zu haben.)

Ähnliche fragen