Analog- oder Digitalanschluß

05/02/2010 - 16:37 von Klaus Gawol | Report spam
Hallo NG,

man liest immer wieder, daß der Anschluß eines Monitors über digitalem
Anschluß einem analogem Anschluß vorzuziehen sei, da der digitale Anschluß
eine schàrfere und damit bessere Darstellung gewàhrleiste.

Frage: Ist diese bessere Darstellung per DVI in der Praxis wirklich deutlich
erkennbar oder evtl. nur in besonderen Situationen?

Kann jemand aus seiner Erfahrung darüber Nàheres berichten?

Gruß Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
05/02/2010 - 17:00 | Warnen spam
Hallo,

Klaus Gawol wrote:
man liest immer wieder, daß der Anschluß eines Monitors über digitalem
Anschluß einem analogem Anschluß vorzuziehen sei, da der digitale Anschluß
eine schàrfere und damit bessere Darstellung gewàhrleiste.

Frage: Ist diese bessere Darstellung per DVI in der Praxis wirklich
deutlich
erkennbar oder evtl. nur in besonderen Situationen?

Kann jemand aus seiner Erfahrung darüber Nàheres berichten?



- Ein schlechtes Bild ist per DVI deutlich schwieriger hinzukriegen. Das
begrenzt die Auswirkungen von "Geiz ist Geil" in der Praxis ganz gut.
- Ordentlich umgesetzt sind beide Lösungen adàquat und liefern ein gutes
Bild, und das ist auch oft der Fall.
- DVI macht bei langen Kabeln gerne mal Ärger.
- Analog ist technisch gesehen preiswerter. Unter Berücksichtigung
realer Marktpreise gibt es sich aber oft nichts.
- Notebooks haben oft immer noch kein DVI am Geràt. Kann der Bildschirm
nur DVI-D, heißt es nada.

Fazit:
- Für kurze (normale) Verbindungen (bis 5m einschließlich) macht man mit
DVI nichts falsch.
- Wenn es keine (signifikanten) Zusatzkosten verursacht, ist DVI zu
bevorzugen.
- Wenn man eine funktionierende Analogverbindung mit einem guten Bild
hat, lohnt es sich nicht in DVI zu investieren.
- Für lange Verbindungen tut man sich mit einem guten Analogkabel
leichter. Bis 25m sind durchaus drin.


Marcel

Ähnliche fragen