Analoge TV-Karten unter MediaCenter

07/10/2007 - 17:43 von Frank K. | Report spam
Hallo Leute,

analoge TV-Karten werden ja bekanntlich vom Vista MediaCenter nicht
unterstützt. Ich kann das nicht ganz nachvollziehen da viele diese Karten
verbaut haben. Meine Terratec PCI250 làuft zwar mit der Terratec Software
aber das MediaCenter kann mit der Karte nichts anfangen.
Nun meine Frage gibt es eine Freeware die die Unterstützung solcher Karten
beim MediaCenter nachrüstet? Da der Treiber ja korrekt für die TV-Karte
installiert ist geht es doch wahrscheinlich nur um ein paar Anpassungen.
Warum hat Microsoft denn auf die Unterstützung von analogen Karten
verzichtet? Kann mir irgendwie keinen Grund vorstellen.

Gruß

Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 G.Born
08/10/2007 - 09:31 | Warnen spam
analoge TV-Karten werden ja bekanntlich vom Vista MediaCenter nicht
unterstützt. Ich kann das nicht ganz nachvollziehen da viele diese Karten
verbaut haben.



"viele" ist, wie hàufig im Leben, relativ. Eine analoge TV-Karte ist IMHO
nicht in den Spezifikationen für einen Media Center Vista ready PC
enthalten. Also bedeutet "Viele" für den Kontext "Windows Vista ready PC"
genau genommen eine Schnittmenge NULL.

... und wenn Du auf Hybrid-Tuner schielst, unterstützt VMC den DVB-T-Teil.
Wenn der Hersteller der Hybridlösung seine Hausaufgaben macht, liefert er
auch eine Unterstützung zur Anzeige von Analog-TV mit.


Meine Terratec PCI250 làuft zwar mit der Terratec Software



Also hast Du doch eine Lösung.

aber das MediaCenter kann mit der Karte nichts anfangen.



Richtig, weil dort die analoge Unterstützung fehlt bzw. nicht vorgesehen
ist.

Nun meine Frage gibt es eine Freeware die die Unterstützung solcher Karten
beim MediaCenter nachrüstet? Da der Treiber ja korrekt für die TV-Karte
installiert ist geht es doch wahrscheinlich nur um ein paar Anpassungen.



Meines Wissens gibt es keine Freeware und Deine Vermutung bzgl. der "paar
Anpassungen" würde ich da nicht so ganz teilen. Im miminalsten Fall muss da
ein kompletter MPEG-2-Encoder verbaut werden (es sei denn, die Karte hàtte
dies als Hardwareimplementierung eingebaut). Zudem muss die gesamte
Tunersteuerung etc. zwischen Windows Medica Center und dem BDA-Treiber der
Hersteller (sofern überhaupt vorhanden) umgesetzt werden.

Warum sollte jemand so etwas für Umme tun (wobei noch das Problem des
lizenzpflichtigen MPEG-2-Encoders zu lösen wàre), wenn zudem die analoge
TV-Aussendung bis 2010 eh eingestellt werden soll?

Warum hat Microsoft denn auf die Unterstützung von analogen Karten
verzichtet? Kann mir irgendwie keinen Grund vorstellen.



Vielleicht liefern die obigen Überlegungen ja den Grund - aber sind nur
meine 2 Cents und ich kann ja vollstàndig daneben liegen ;-).

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen