Andere Bedienoberfläche für WIN98

29/10/2008 - 10:22 von Karl Frey | Report spam
Schönen Tag!

Ich baue derzeit einen Klein-PC für eine recht spezielle Anwendung. Als
Betriebssystem muss dabei aus unterschiedlichen Gründen WIN98 eingesetzt
werden. Dennoch wird aber eine eigene Bedienoberflàche gewünscht. Diese habe
ich bereits programmiert und getestet - es làuft auf einem »normalen«
WIN98 - Rechner alles einwandfrei.

Weiters ist aber gewünscht, dass der User nur auf dieser Oberflàche arbeitet
und nicht etwa auf dumme Ideen kommt ;-)
Dazu hatte ich folgende Idee: meine programmierte Oberflàche habe ich in der
[system.ini] in der Zeile [Shell=oberflaeche.exe] eingetragen.
Grundsàtzlich funktioniert dies soweit.

Aber hier meine Bedenken, bzw. meine Frage: ich kann diese Konfiguration nur
bedingt austesten. Das System sollte dann tagelang hindurch ohne Probleme
funktionieren. Welche Probleme könnten eventuell auftauchen, bzw. worauf
sollte ich bei der Programmierung dieser Oberflàche achten - oder ist diese
Lösung etwa komplett abzuraten?

Danke für alle Anregungen
Karl
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Müller
29/10/2008 - 12:58 | Warnen spam
"Karl Frey" schrieb
Aber hier meine Bedenken, bzw. meine Frage: ich kann diese Konfiguration nur
bedingt austesten. Das System sollte dann tagelang hindurch ohne Probleme
funktionieren. Welche Probleme könnten eventuell auftauchen, bzw. worauf
sollte ich bei der Programmierung dieser Oberflàche achten - oder ist diese
Lösung etwa komplett abzuraten?



Wenn es mehrere Tage durchlaufen soll und sicher in der Zeit noch einige andere
Programme gestartet und beendet werden sollen würde ich kein Win98 einsetzen.
Ich sehe das bei meinen Rechner, wenn der mal einen Tag durchlàuft geht am ende
fast nichts mehr irgendwie ist das Speichermanagement im Win98 dafür nicht
ausgereift genug da kommt dann auf einmal immer wieder die Meldung es wàre nicht
genug Speicher vorhanden um die Anwendung zu starten...

Frank

Ähnliche fragen