andere böse Falle

13/02/2015 - 10:33 von Hans-Jürgen Schneider | Report spam
Hallo Leute,

weil ich dererlei Meldungen gut finde, setze ich die Reihe hier mal
fort. Zunàchst die Erkenntnis: Bei mehrstelligen LED-Anzeigen kann
es vorkommen, dass die Vias nicht isoliert sind. Ein Beispielbild:
http://common.leocom.jp/images/part...17_std.jpg
Einfache mit Hausmitteln gefertigte Platinen stellen hier ungeahnte
Kontakte her.

Kennt vielleicht jemand einen kriechfreudigen Isolierstoff?

Jetzt die Story: Fehlerbild war, bei '2' und '3' bleibt Segment D
und bei '4' F dunkel. Alle anderen Ziffern werden richtig angezeigt.
Was denkt man da? Tabelle, Pointer oder irgendwas anderes im Programm.
Dann ist der uC schuld, Port kaputt oder so.
Bis der Groschen fàllt, dass 2, 3 und 4 die einzigen Ziffern sind,
bei denen D und F unterschiedliche Pegel haben, dauert es eine Weile.

MfG
hjs
 

Lesen sie die antworten

#1 Ronald Konschak
13/02/2015 - 14:43 | Warnen spam
Hans-Jürgen Schneider schrieb:
Hallo Leute,

http://common.leocom.jp/images/part...17_std.jpg
Einfache mit Hausmitteln gefertigte Platinen stellen hier ungeahnte
Kontakte her.

Kennt vielleicht jemand einen kriechfreudigen Isolierstoff?



Der wird vermutlich nicht helfen. Die Leiterplatte ist suboptimal
geroutet, die haben sich da unnötige Engstellen geschaffen. So
billig, wie die aussieht, hat die bestimmt keinen elektrischen
Test gehabt. Möglicherweise gibt es High-Shorts, die man auf
der Unterseite mit einem Skalpell beseitigen kann. Einfach mal
mit einer 10fach-Lupe draufschauen.

Ronald.

Alles, was Sie vor Ihrem Fernseher sagen, kann gegen Sie verwendet werden.

Diese Empfehlung wurde pràsentiert von der Samsung Electronics GmbH

Ähnliche fragen