Andere Leuchtmittel und "Batterien" für Maglite (Leistungsdaten? Alternativen?)

04/11/2007 - 01:46 von Stefan Hundler | Report spam
Hallo!

Ich hab hier eine Maglite die für 3 C-Zellen (27x50mm) vorgesehen ist.
Mal braucht man sie öfters dann wieder lànger nicht.
Im Resultat: Meist leer und ich hab schon ausgelaufene Akkus und Batterien
nur mit rausbohren entfernen können.

Wirklich leuchtstarke Lampen und von Haus aus mit Li-X Akkus sind mir leider
nicht bekannt. Gasentladungsteile mit begrenzten Einschaltvorgàngen mal
außen vor. Gegen Lampen mit Seoul-LED hàtte ich aber nichts einzuwenden. ;-)


Man könnte als Energiequelle ja die neuen Sanyo Eneloop nehmen. Leider
hàtten die nur eine Nennspannung von 3,6V und somit deutlich von den 4,5V
der "Birne" weg = dunkel. Eine mit 3V übersteht leider keine Vollgeladenen
Akkus. (?)


Alternativ konnte man auch die Sanyo/Panasonic 26650VT Li-Ion Zellen nehmen.
Nennspannung bei 2 Zellen 7,4 V, Ladeschlußspannung 8,2-8,4V
Kapazitàt: 2500 mAh, Abmessungen: 65 bzw. 130 x 26,5 mm

Oder A123-26650 LiFePO4 Zellen
Nennspannung: bei 2 Zellen 6,6 V, Ladeschlußspannung : 3,6V
(Bedingt auch 4,10V bzw. 4,20V möglich)
Kapazitàt: 2300 mAh, Abmessungen: 65 bzw. 130 x 26 mm.


Es wàre also ein Leuchtmittelwechsel angesagt.
Bei der LiIon-Variante wohl eine für 5 normale Zellen.
Im Falle von LiFePO4 evtl. sogar für 4 Zellen.

Spannende Frage und Grund für dieses Posting ist aber ob die Leuchtmittel
für höhere Zellenzahlen wirklich auch mehr Lichtleistung bringen oder ob die
eine geringere Stromaufnahme haben.
Auf den Birnen von Maglite stehen nàmlich keinerlei Daten (V/mA). Nur die
Zellenzahl ist angegeben.

Hat jemand zu Mag-Lite Leuchtmitteln Daten?
Oder mal welche nachgemessen?
Gibt es außer dem 4-fachen Preis handfeste Unterschiede zwischen den Krypton
und Xenon Birnen?
Wenn ich die jetzige Birne gegen eine aus dem Baumarkt austausche, ist es
leider nicht nur etwas dunkler sonder auch die Focusierung ist im Eimer.

Gibt es evtl. alternative (stàrkere) Birnen die besser zu Focus passen?
Google ist bzgl. Maglite ziemlich versucht ... ;-(

CU Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
04/11/2007 - 02:48 | Warnen spam
"Stefan Hundler" schrieb im Newsbeitrag
news:472d1662$0$27124$

Wirklich leuchtstarke Lampen und von Haus aus mit Li-X Akkus sind mir leider
nicht bekannt.



Tja.

Schau halt mal.

Nicht bei Consumerschrott, sondern bei richtigen Leuchten.

http://www.surefire.com/
http://www.fenixlight.com/

so was wie die Fenix P1 lagert 10 Jahre, und gibt dann genug Licht
fuer mindestens 2 Stunden.

die sollte es alle hier geben
http://www.flashlightshop.de/

MagLite, sorry, der Muell, den es an jeder Ecke gibt.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen