Ändern der Partitionierung nach Installation des OS

22/09/2007 - 10:15 von David Bolenberg | Report spam
Hallo,
habe da eine neues Notebook mit Vista Home Premium; OS allerdings ohne
CDs bzw. DVD.
Vor irgendwelchen Installationen habe ich mir als Erstes die Recovery
DVDs gebrannt (wurde eigentümlicherweise nicht dazu aufgefordert).
Jetzt wollte ich mir die HD (160GB) in zwei etwa gleich große
Partitionen (C: für SYS, D: für Daten) aufteilen, sehe allerdings,
dass sie bereits in C:(141GB, frei 126GB) und D:"Recovery"(7GB) (Typ
Basis, NTFS) partitioniert ist. E: ist DVD.
Fragen:
Ist D: für "Recovery" vom OS vorgegeben und/oder wurde es durch meinen
Recovery-Vorgang erzeugt? Ändert sich dessen Größe dynamisch mit jedem
neuen Recovery-Vorgang?
Wie kann ich die HD mit Bordmitteln (habe sonst noch Acronis Disk
Directo Suite 9.0) wunschgemàß (s.o.) partitionieren ohne sofort Salat
zu erzeugen? Würde dann immer selbststàndig eine E: oder F: bei jedem
Recovery-Vorgang erzeugt werden?
David
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Fick
22/09/2007 - 12:30 | Warnen spam
David Bolenberg schrieb am Sat, 22 Sep 2007
10:15:10 +0200 folgendes:

Hallo David ,

Jetzt wollte ich mir die HD (160GB) in zwei etwa gleich große
Partitionen (C: für SYS, D: für Daten) aufteilen,



viele Fragen auf einmal.

Unter XP habe ich mit Knoppix die Partitionen geàndert.

Ob das mit Vista auch tut (neue NTFS-Version)?


Gruss aus Franken
Matthias

Antworten bitte in die NG.
eMails bitte an
matthias<DOT>fick<AT>web<DOT>de

Ähnliche fragen