Änderung der Größe logischer Laufwerke

29/03/2008 - 23:33 von Jochen Krahberg | Report spam
Hallo zusammen

Die C:/Partition einer àlteren XP SP2 Prof. -Installation ist
mittlerweile voll. Der Versuch, diese auf Kosten anderer Partitionen zu
vergrößern (unter Systemsteuerung/Verwaltung)scheitert mit der Meldung,
das dieser Dienst nicht gestartet werden kann.
Darauf habe ich den Dienst "Verwaltungsdienst für die Verwaltung
logischer Datentràger" manuell gestartet. Ohne Erfolg.

Hinweis: Der Versuch, die Auslagerungsdatei auf ein anderes Laufwerk zu
legen schlug ebenfalls feht. Man kann es zwar einstellen, ausgeführt
wird es jedoch nicht. Der Rechner springt beim nàchsten Neustart immer
wieder zu alten Einstellung zurück.

Trotzdem der Rechner damals so gekauft wurde, erkennt das System, das
man eventuell Opfer von Softwarepiraterie geworden ist. Könnte es damit
zusammenhàngen? Es können auch nicht alle Updates eingespielt werden.

Wie kann ich mein Vorhaben, die C: Partition zu vergrößern, dennoch
umsetzen?

Viele Grüße

Jochen

Nachtrag: Ich habe es Auch mit Partitions Magic versucht, das ich
durchaus schon einemal erfolgreich eingesetzt habe. Der Versuch endete
mit der Meldung, dass das Laufwerk gerade benutzt würde. Neustart im
abgesicherten Modus mit Admin-Anmeldung habe daran nichts geàndert.

Es wàre schön wenn jemand bei der Lösung des Problems helfen könnte.

Jochen
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
30/03/2008 - 00:07 | Warnen spam
Jochen Krahberg wrote:
Der Versuch, diese auf Kosten anderer Partitionen
zu vergrößern (unter Systemsteuerung/Verwaltung) scheitert



Das geht auch nur mit zusàtzlichen Programmen.

Rechtsklick auf Arbeitsplatz, Eigenschaften, Systemwiederherstellung.
Verkleinere den Platz. 1 GB reicht.

http://www.ebend.de/w2k-faq.htm#F49
($NtServicePackUninstall)

http://www.rainerullrich.de/pc/clea...rprog.html

Der Versuch, die Auslagerungsdatei auf ein anderes Laufwerk
zu legen schlug ebenfalls feht. Man kann es zwar einstellen,
ausgeführt wird es jedoch nicht. Der Rechner springt beim nàchsten
Neustart immer wieder zu alten Einstellung zurück.



Achte drauf, alles mit OK (Festlegen) zu bestàtigen.

Trotzdem der Rechner damals so gekauft wurde, erkennt das System, das
man eventuell Opfer von Softwarepiraterie geworden ist. Könnte es
damit zusammenhàngen? Es können auch nicht alle Updates eingespielt
werden.



Internetoptionen, Allgemein. Löschen, Alles löschen. Internetoptionen,
Sicherheit. Klick auf Standardstufe bei Erweitert auf Wiederherstellen
unter Inhalte auf SSL-Status löschen.

Start/Ausführen, services.msc

Beende den Dienst "Automatische Updates" und lösche nun den Ordner
"SoftwareDistribution" im Ordner Windows. Starte den Dienst wieder.

Im Ordner Windows, System32 Lösche den Ordner CatRoot 2
Nicht den Ordner CatRoot

Leere die Temp-Ordner im abgesicherten Modus.

Start/Ausführen, temp
Start/Ausführen, %temp%

http://support.microsoft.com/?scid„3474

http://patch-info.de/artikel/2006/11/28/175
(Bekannte Probleme)

http://www.mshelper.de.vu/
(Problem und Lösung --> Wiederherstellung von Windows Update
Informationen)

Prüfe den PC hiermit:

http://www.safer-networking.org/de/...index.html
http://onecare.live.com/site/de-DE/...owsafe.htm

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen