Änderung einer Gruppenzugehörigkeit

29/04/2010 - 10:53 von Michael Kohaupt | Report spam
Hallo Wissende,
habe hier ein Programm, welches ein Startscript enthàllt.
Das ganze liegt bei mir in /home und funktioniert.

Eigentümer. Ich
Gruppe: users

Kopiere ich das Programm auf einen USB stick, dann àndert sich die
Gruppe auf root und ich kann das selbst als root nicht àndern :-/
Folge - das script startet nicht mehr.

Wie kommt so eine Gruppenverànderung durch das kopieren auf einen USB
stick zustande - und wie kann man das wieder àndern?

Gruss
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
29/04/2010 - 11:03 | Warnen spam
Also schrieb Michael Kohaupt:

Hallo Wissende,
habe hier ein Programm, welches ein Startscript enthàllt.
Das ganze liegt bei mir in /home und funktioniert.

Eigentümer. Ich
Gruppe: users

Kopiere ich das Programm auf einen USB stick, dann àndert sich die
Gruppe auf root und ich kann das selbst als root nicht àndern :-/
Folge - das script startet nicht mehr.

Wie kommt so eine Gruppenverànderung durch das kopieren auf einen USB
stick zustande - und wie kann man das wieder àndern?



Ich nehme mal an: das Filesystem auf dem Stick ist FAT16/32?
Dieses Filesystem kennt keine Benutzerrechte. Für Linux muss es aber
welche bekommen, deswegen bekommt das ganze Filesystem beim Mounten einen
Satz Berechtigungen zwangszugeteilt. Und das kann man nur zum
Mount-Zeitpunkt und pauschal für's ganze Filesystem beeinflussen - in den
Mount-Optionen.
Im Falle von NTFS weiss ich's nicht genau, es dürfte aber vmtl. àhnlich
sein.
Willst Du den Stick nur unter Linux verwenden (oder unter Windows mit
nachinstalliertem ext3fs-Treiber), dann formatiere ihn mit ext2 oder ext3.
Dann kannst Du die Berechtigungen linux-konform detailliert handhaben.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen