Änderungen in der Registry ohne Auswirkung...

12/08/2008 - 19:08 von Patrick Andrieu | Report spam
Hallo!

Was geht hier ab?

Ich möchte, dass bei allen Dateitypen, mit denen ich regelmàßig arbeite, im
Kontextmenü ein Punkt "Bearbeiten" angezeigt wird, und dass dieser EditPad
Lite anstelle von Notepad öffnet.

EditPad 6.x bringt eine Konfigurationsmöglichkeit mit, die dies erledigt,
klappt auch wunderbar unter XP, aber nicht unter Vista - zumindest nicht für
*.html, *.htm, *.shtml (diese sind die hartnàckigsten - *.css, *.js wurden
von EditPad richtig geàndert und *.pl konnte ich durch Registry-Änderungen
so hinbiegen, dass bei "Bearbeiten" EditPad aufgeht).

Im Kontextmenü von *.shtml öffnet ein Klick auf "Bearbeiten" immer noch
Notepad, obwohl unter "HKEY_CLASSES_ROOT\shtmlfile\Edit\command"
EditPadLite.exe mit dem richtigen Pfad bereits vermerkt ist (wohl durch diese
EditPad Einstellungsoption).

Die Kontextmenüs von *.html- und *.htm-Dateien beinhalten keine Option
"Bearbeiten", obwohl in der Registry unter htmlfile bzw. htmfile dieselben
Edit-Werte stehen (EditPadLite.exe).

Wie kriege ich das nun bei diesen Dateitypen wie bei XP hin, dass
Rechtsklick/Öffnen die Hauptanwendung öffnet (iexplorer.exe) und
Rechtsklick/Bearbeiten vorhanden ist und EditPad öffnet?

Was bedeutet "PerceivedType" und "FriendlyTypeName" in der Registry?

Patrick Andrieu, Frankfurt am Main
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Bormann
12/08/2008 - 20:07 | Warnen spam
Hallo Patrick Andrieu
Du moniertest

Hallo!

Was geht hier ab?



Auf die Idee - es beim Hersteller mal zu versuchen, bist du schon gekommen?
"EditPad Lite & Pro ist ein Texteditor für Windows 95, NT4, 98, 2000, ME and
XP. "

mfg
Michael
Bitte nur in der NewsGroup antworten
www.mbormann.de

Ähnliche fragen