Änderungen WPA2 Enterprise Vista ggü XP?

22/02/2008 - 19:10 von Florian G. | Report spam
Hallo,

Ich habe ein Problem mit WPA 2 im Enterprise Modus unter Windows Vista.
Unter XP funktioniert das Netzwerk mit folgender Konfiguration problemlos:
- Netzwerkauthentifizierung = WPA2
- Datenverschlüsselung = AES
- EAP-Typ = Geschütztes EAP (PEAP)
- Serverzertifikat überprüfen = aus
- Authentifizierungsmethode = Sicheres Kennwort (EAP-MSCHAP v2)
- Beim Herstellen der Verbindung = deaktiviert

Wenn ich die identische Konfiguration unter vista einrichte funktioniert das
nicht. ich habe das mit mehreren Rechnern nachvollziehen können. Unter XP
kein Problem, Vista stràubt sich.

Ich habe den Netzwerkverkeher mit Wireshark mitgeschnitten. Die Gegenstelle
sendet immer wieder das EAP Identity Request. Die Antwort (EAP Identity
Response) geht auch raus, aber es kommt kurz darauf wieder ein neues Request.
Dem entsprechend geht auch das "Anmeldedaten eingeben" Fenster wieder auf.

Die APs der Gegenstelle kommen von Cisco.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Gruß,
Flo
 

Lesen sie die antworten

#1 Petra
24/02/2008 - 13:12 | Warnen spam
Hallo,

nutze doch einfach mal das unter Vista NDF Network Diagnostic Framework,
dieses kann fehlerhafte Einstellungen anzeigen.
Start-Netzwerk-Netzwerk und Freigabecenter-Diagnose und Reparatur.

Gruß Petra
"Florian G." <Florian schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo,

Ich habe ein Problem mit WPA 2 im Enterprise Modus unter Windows Vista.
Unter XP funktioniert das Netzwerk mit folgender Konfiguration problemlos:
- Netzwerkauthentifizierung = WPA2
- Datenverschlüsselung = AES
- EAP-Typ = Geschütztes EAP (PEAP)
- Serverzertifikat überprüfen = aus
- Authentifizierungsmethode = Sicheres Kennwort (EAP-MSCHAP v2)
- Beim Herstellen der Verbindung = deaktiviert

Wenn ich die identische Konfiguration unter vista einrichte funktioniert
das
nicht. ich habe das mit mehreren Rechnern nachvollziehen können. Unter XP
kein Problem, Vista stràubt sich.

Ich habe den Netzwerkverkeher mit Wireshark mitgeschnitten. Die
Gegenstelle
sendet immer wieder das EAP Identity Request. Die Antwort (EAP Identity
Response) geht auch raus, aber es kommt kurz darauf wieder ein neues
Request.
Dem entsprechend geht auch das "Anmeldedaten eingeben" Fenster wieder auf.

Die APs der Gegenstelle kommen von Cisco.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Gruß,
Flo

Ähnliche fragen