Änderungsdatum und Systemuser automatisch an Datensatz hängen

15/04/2008 - 08:41 von Michael Warlich | Report spam
Hallo zusammen!

Ich programmiere gerade eine Datenbank (sonst würde ich wohl kaum hier
posten *g*).
Es geht um eine Telefon-Datenbank. In dieser Datenbank sind die Daten
einiger Firmen und die werden angerufen. Und dabei sollen die
Informationen zu dem Telefonat gespeichert werden. Ist soweit auch
fertig. Nun will ich aber eine Auswertung haben welche Firmen am
heutigen Tag angerufen wurden.
Dazu habe ich mir folgendes gedacht:
Ich könnte doch an die Tabelle mit den Firmen zwei Spalten anhàngen:
1. LastUser
2. LastChangeDate

Immer wenn ein Datensatz geàndert wurde könnte man dieses FElder
befüttern. Dann kann ich Abends immer eine Abfrage machen welche DS das
heutige Datum tragen. Ich weiss das ist Fehleranfàllig, weil wenn ich es
mal vergesse auszuwerten, dann kann ich es am nàchsten Tag nicht mehr
genau machen, weil ein DS vlt. schon wieder geàndert wurde und damit das
morgige Datum steht. Aber das ist mal nicht so wichtig.

Jetzt dachte/ hoffe ich es gibt evtl. eine automatische Funktion die das
kann. Dann muss ich nichts aufwendig in VBA programmieren. Kennt ihr das
was? Habt ihr vlt. einen anderen Denkansatz?

LG
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kühn
15/04/2008 - 08:58 | Warnen spam
Hallo Michael,


Ich könnte doch an die Tabelle mit den Firmen zwei Spalten anhàngen:
1. LastUser
2. LastChangeDate



AccessUser oder WindowsUser?
Den Access User bekommst Du über CurrentUser,
Windows User über API.

Immer wenn ein Datensatz geàndert wurde könnte man dieses FElder
befüttern. Dann kann ich Abends immer eine Abfrage machen welche DS das
heutige Datum tragen. Ich weiss das ist Fehleranfàllig, weil wenn ich es
mal vergesse auszuwerten, dann kann ich es am nàchsten Tag nicht mehr
genau machen, weil ein DS vlt. schon wieder geàndert wurde und damit das
morgige Datum steht. Aber das ist mal nicht so wichtig.




Wie wàre es mit einer extra Tabelle in der Du die
FirmenID, sowie Datum, User speicherst. Dann stehen die
Daten auch spàter noch zur Verfügung.


Jetzt dachte/ hoffe ich es gibt evtl. eine automatische Funktion die das
kann. Dann muss ich nichts aufwendig in VBA programmieren. Kennt ihr das



Automatisch geht sowas geht auf einem SQL Server, aber
leider nicht bei Access.
Aber in dem Fall brauchst Du nur eine Anfügeabfrage mit
den entsprechenden Werten auszuführen.


Gruß Thomas

http://www.thomas-kuehn.de

Ähnliche fragen