Änderungsprotokollierung bei DAO-Zugriff

25/12/2008 - 00:37 von Joerg M. | Report spam
Hi NG,

ich habe eine MDB (derzeit 2003, könnte aber auch 2007 machen), die
lediglich als Backend dient. Alle Datenmanipulationen erfolgen über VBA aus
MS Outlook.

Wenn ich richtig recherchiert habe, unterstützt ACC keine Trigger zur
Protokollierung von Datenànderung auf Datenbankebene. Als Workaround wird
empfohlen, die Änderungen auf Formularebene abzufangen.

Zwar würde es grds. auch gehen, dass ich über das MS Outlook VBA Projekt und
die dort verwendeten Formulare die Ursprungsdaten zwischenspeichere und dann
mit einer DAO-SQl-InsertInto in eine Protokolltabelle schreibe.

Aber gibt es in dieser Konstellation (MDB nur als Backend, Datenànderungen
nur über MS Outlook VBA) ´vielleicht nicht doch Mittel und Wege, das
Protokollieren leichter hinzubekommen?

Danke, Gruß Jörg
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Doering
25/12/2008 - 01:35 | Warnen spam
Hallo,

Joerg M. wrote:

ich habe eine MDB (derzeit 2003, könnte aber auch 2007 machen), die
lediglich als Backend dient. Alle Datenmanipulationen erfolgen über VBA aus
MS Outlook.

Wenn ich richtig recherchiert habe, unterstützt ACC keine Trigger zur
Protokollierung von Datenànderung auf Datenbankebene. Als Workaround wird
empfohlen, die Änderungen auf Formularebene abzufangen.

Zwar würde es grds. auch gehen, dass ich über das MS Outlook VBA Projekt und
die dort verwendeten Formulare die Ursprungsdaten zwischenspeichere und dann
mit einer DAO-SQl-InsertInto in eine Protokolltabelle schreibe.

Aber gibt es in dieser Konstellation (MDB nur als Backend, Datenànderungen
nur über MS Outlook VBA) Žvielleicht nicht doch Mittel und Wege, das
Protokollieren leichter hinzubekommen?



www.donkarl.com?FAQ2.23

Gruss - Peter

Mitglied im http://www.dbdev.org
FAQ: http://www.donkarl.com
NEK 14.-15.02.2009: http://www.donkarl.com/?nek

Ähnliche fragen