Andrew Alliance sichert sich Serie-B-Finanzierungsrunde zur Förderung von Co-Worker-Robotern für den Life-Science-Bereich

06/08/2014 - 09:14 von Business Wire

Andrew Alliance sichert sich Serie-B-Finanzierungsrunde zur Förderung von Co-Worker-Robotern für den Life-Science-BereichUnternehmen gibt Eröffnung einer Niederlassung in Boston bekannt.

Andrew Alliance meldete heute die Eröffnung einer Niederlassung am Copley Square in Boston. Darüber hinaus wurde der Abschluss einer Serie-B-Finanzierung durch Omega Funds, einen führenden globalen Gesundheitsfonds mit Schwerpunkt auf Late-Stage-Investitionen im Biowissenschaftssektor, bekannt gegeben. Die Investition von Omega wird Andrew Alliance in die Lage versetzen, die Reichweite seiner vom Markt gut aufgenommenen Roboter durch neue Entwicklungen und den Aufbau des Geschäftsbetriebs in den USA zu erhöhen.

„Aufgrund unserer Wachstumsstrategie mit Investitionen in Ausbildung, Innovation und Infrastruktur ist Massachusetts weiterhin führend im Bereich der Biowissenschaften”, so Governor Deval Patrick. „Wir heißen Andrew Alliance in Massachusetts willkommen und freuen uns auf seinen Beitrag zu einer erfolgreichen Life-Science-Gemeinde.”

Im Januar 2013 hat Andrew Alliance einen neuen Co-Worker-Roboter namens Andrew eingeführt, der Wissenschaftler beim routinemäßigen „Liquid Handling” (Umgang mit Flüssigkeiten) im Labor unterstützt. Andrew übernimmt die Bedienung von kommerziell genutzten Laborpipetten für manuelle Tätigkeiten und befreit die Wissenschaftlicher von der mühsamen und sich ständig wiederholenden Arbeit des Pipettierens. Andrew versetzt Wissenschaftler und Techniker in die Lage, sowohl neue als auch bestehende Protokolle umgehend zu automatisieren, während gleichzeitig Gesundheitsrisiken und Fehler vermieden und reproduzierbare und nachvollziehbare Ergebnisse erzielt werden.

Der Roboter Andrew wurde kurz nach seiner Einführung im Jahr 2013 von der Society of Laboratory Automation and Screening und den MIPTEC-Branchenführern zum „New Product of the Year” gewählt und anschließend von zahlreichen Wissenschaftlern und Pharmakunden rund um den Globus erworben. Die Kunden hatten schnell erkannt, dass es sich bei Andrew um eine attraktive Alternative handelt, um die fehleranfällige manuelle Pipettierarbeit auszuführen und die aufwendige Anpassung der Protokolle an ein hochgradig komplexes Automatisierungssystem speziell für Aktivitäten mit hoher Auslastung vorzunehmen.

„Wir waren von der Anwendungsbandbreite des Pipettierroboters Andrew beeindruckt. Hierbei handelt es sich um eine einzigartige Kombination aus einer äußerst fortschrittlichen Software, einer einfachen und doch flexiblen Nutzerschnittstelle und modernen Roboterfähigkeiten: Der Roboter findet Anwendung in der Forschung, bei Diagnoseanwendungen und in klinischen Labors der Biowissenschaftsindustrie”, erklärte Otello Stampacchia von Omega Funds. „In diesem Sektor entwickeln sich Screening- und Testtechnologien stets weiter und wissenschaftliche Labore können sich nicht mehr auf subjektive und manuell ausgeführte Tätigkeiten mit ihrem Mangel an Präzision und Skalierbarkeit verlassen. Wir sind hocherfreut, am künftigen Wachstum und Erfolg von Andrew teilzuhaben und einen Beitrag für die Gestaltung der nächsten Forschungsepoche zu leisten, indem die Durchführung einer der repetitivsten und häufigsten Aufgaben in biowissenschaftlichen Laboren rund um den Globus wesentlich verbessert wird.”

„Der globale Trend des Einsatzes von Co-Worker-Robotern in der Industrie hat die Life-Science-Forschung noch nicht erreicht. Dennoch ist der Mangel an einfach anwendbaren und dennoch effektiven Lösungen beim Umgang mit Flüssigkeiten für die meisten Forscher bei der Arbeit wenig zufriedenstellend, da wertvolle Arbeitszeit begabter Talente bei der Ausführung von repetitiven, mühsamen und weniger bedeutenden Tätigkeiten vergeudet wird”, erklärte Piero Zucchelli, CEO von Andrew Alliance. „Die Vorteile für einzelne Personen kommen auch den Organisationen zugute, da sich der Roboter Andrew bereits bei einem Einsatz von weniger als einem Jahr amortisiert. Wir sind überzeugt, dass Boston aufgrund der dort ansässigen führenden wissenschaftlichen und klinischen Institute und der intensiven Konzentration auf Firmenneugründungen im Bereich Life Sciences sowie der hohen Dichte pharmazeutischer Unternehmen eine ideale Basis für unsere US-amerikanischen Aktivitäten darstellt.”

Dr. Vincent Ossipow, Venture Partner bei Omega, wird Dr. Piero Zucchelli und Dr. Sam Eletr, Mitbegründer von Andrew Alliance und ehemaliger Mitbegründer von Applied Biosystems, als Mitglied des Board of Directors zur Seite stehen.

„Im Namen des Massachusetts Life Sciences Center möchte ich das Team von Andrew Alliance herzlich willkommen heißen und ihm für die Entscheidung danken, eine Niederlassung in Massachusetts zu eröffnen”, erklärte Susan Windham-Bannister, Ph.D., President und CEO des Massachusetts Life Sciences Center, der Agentur, die mit der Durchführung der zehnjährigen Life-Science-Initiative von Governor Patrick im Wert von über 1 Milliarde US-Dollar beauftragt wurde. „Andrew Alliance ist eine hervorragende Ergänzung für unser wachsendes Netz an lokalen Biowissenschaftsunternehmen, die neue und effizientere Tools für die Laborforschung im Bereich Life Sciences entwickeln. Wir sind äußerst erfreut, dass sich Andrew Alliance für Massachusetts entschieden hat, und wir freuen uns nun auf die künftige Partnerschaft im Verlauf einer weiteren Wachstumsphase dieses Unternehmens.”

„Massachusetts war immer ein Vorreiter bei einflussreichen Technologien auf dem Gebiet der Wirkstoffsuche und -entwicklung”, so Robert K. Coughlin, President und CEO von MassBio, der Berufsorganisation im Biowissenschaftsbereich. „Wir heißen Andrew Alliance willkommen und freuen uns auf ihren Beitrag, damit Massachusetts auch künftig eine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der Life Sciences einnehmen wird.”

Über Andrew Alliance

Andrew Alliance ist der Schweizer Pionier in Robotik für den Biowissenschaftssektor. Die Initiative wurde 2011 in Genf gegründet und kombinierte Geschäfts- und Markterfahrung im Bereich Life Science mit fortschrittlicher Entwicklung und Kompetenz auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik, um Andrew, einen neuen Co-Worker-Roboter, ins Leben zu rufen, der Labortätigkeiten effizienter gestaltet. Der Andrew-Roboter ist in über 17 Ländern durch ein Netz an Vertriebspartnern kommerziell erhältlich und wird darüber hinaus direkt von Andrew Alliance geliefert. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Andrew Alliance: contact@AndrewAlliance.com.

Über Omega

Omega Funds ist eine führende Risiko- und Wachstumskapitalgesellschaft mit Schwerpunkt auf dem Biowissenschaftssektor. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und betreibt ihr Geschäft heute über Investmentteams in Boston und London. Omega verwaltet sechs Limited-Partnership-Fonds. Weitere Informationen erhalten Sie unter info@omegafunds.net.

HINWEIS: Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen beziehen sich auf den 4. August 2014. Omega und Andrew Alliance unterliegen keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung von hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen infolge neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Entwicklungen. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die erheblichen Risiken und Unwägbarkeiten hinsichtlich der Robotik-Technologie im Biowissenschaftssektor von Andrew Alliance und der Finanzierung zwischen Omega und Andrew für die weitere Entwicklung derartiger Technologien unterliegen, darunter ihre potenziellen Vorteile und Risiken.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Andrew Alliance
Piero Zucchelli: +33631301101
CEO
Piero.Zucchelli@AndrewAlliance.com


Source(s) : Andrew Alliance