Anfängerfrage: Datenaustausch über gemeinsamen Ordner von VirtualBox

09/03/2014 - 11:17 von Klaus Gawol | Report spam
Um Linux kennenzulernen habe ich mir von der Website
http://www.linuxusbdownload.com/Dow...nload.html
ein komplett vorkonfiguriertes Ubuntu heruntergeladen und auf USB-Stick
installiert.

Das System funktioniert offensichtlich tadellos - bis auf eine Ausnahme, die
aber weniger an Linux, sondern vielmehr an VirtualBox liegt, nàmlich der
gemeinsame Datenaustausch mit einem Windows-Ordner.

Die o.g. Installation hat bereits einen Austauschordner angelegt, der auf
dem Ubuntu-Desktop zu sehen ist. Auch in VirtualBox unter "Gemeinsamer
Ordner" wird der Austausch-Ordner auf dem USB-Stick folgerichtig aufgeführt.
Und unter Linux finde ich einen Ordner "sf_Austausch" unter
"Dateisystem/media".

Doch dann hört mein Verstàndnis auf. Wie speichere ich in Linux etwas in den
Austausch-Ordner und wie lese ich es unter Windows wieder aus? Kann mir da
jemand helfen?
 

Lesen sie die antworten

#1 B.D.
09/03/2014 - 15:29 | Warnen spam
Moin,
es liegt wohl ein Windows-OS drunter. Es reicht nicht, dass nur das
virtuelle Linux einen Ordner anlegt, der muss auch eine Verbindung zum
Win-Ordner haben, d.h. einen Ordner in Win anlegen u.v.a. ihn
*freigeben*! Ist bei XP [1] und Win7 [2] etwas unterschiedlich.

Danach gehts nur mit den GuestAdditions weiter, d.i. Zusatzsoftware, die
den Datenaustausch, Zwischenablage und gemeinsame Ordner regelt. Dafür
die Suchmaschine der Wahl anwerfen und vorher die Version von VirtualBox
kennen (bei 'Hilfe'). Die Version der GuestAdditions sollte mit der
Version von VirtualBox übereinstimmen, wobei meine VBox genau deshalb
làuft, weil es eine höhere Version der G.A. ist...

Hast Du das GuestAdditions-Iso, wird es über das virtuelle Linux-Fenster
geladen (Geràte...), wichtiger/relevant ist aber das Mounten des Iso [3]
in Linux. Nach einem Upgrade des Linux-OS musst Du das Mounten
wiederholen, da es den Kernel betrifft, der evtl. erneuert wird, d.h.
wenn es nach dem Upgrade nicht làuft, liegt es daran.

Auch nicht schlecht, aber fürs Mounten des gemeinsamen Ordners bei mir
nicht zielführend war [4].

Klingt alles komplizierter als es ist...

Viel Spaß!
Bernd

[1]
http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/k...box-63082/
[2] https://forums.virtualbox.org/viewt...&tF735
[3]
http://xmodulo.com/2013/07/how-to-i...linux.html
[4]
http://www.linux-community.de/Inter...Box-nutzen

Am 09.03.2014 11:17, schrieb Klaus Gawol:
Um Linux kennenzulernen habe ich mir von der Website
http://www.linuxusbdownload.com/Dow...nload.html

ein komplett vorkonfiguriertes Ubuntu heruntergeladen und auf USB-Stick
installiert.

Das System funktioniert offensichtlich tadellos - bis auf eine Ausnahme,
die
aber weniger an Linux, sondern vielmehr an VirtualBox liegt, nàmlich der
gemeinsame Datenaustausch mit einem Windows-Ordner.

Die o.g. Installation hat bereits einen Austauschordner angelegt, der auf
dem Ubuntu-Desktop zu sehen ist. Auch in VirtualBox unter "Gemeinsamer
Ordner" wird der Austausch-Ordner auf dem USB-Stick folgerichtig
aufgeführt.
Und unter Linux finde ich einen Ordner "sf_Austausch" unter
"Dateisystem/media".

Doch dann hört mein Verstàndnis auf. Wie speichere ich in Linux etwas in
den
Austausch-Ordner und wie lese ich es unter Windows wieder aus? Kann mir da
jemand helfen?


Ähnliche fragen