Angebot (Produkt) und Steuerberechnung

09/03/2009 - 12:38 von Thomas1588 | Report spam
Hallo Experten,

meine Leute haben mal wieder Anforderungen ... :-S
Die wollen bei "Angebot (Produkt)" die Steuer einfach nicht mit dem
Taschenrechner ausrechnen und als Betrag eintragen.

Die Berechnung war auf dem Formular schnell gemacht und es funktioniert
soweit, aber ...
Das Feld "Steuer" wollte ich dann auf read-only setzen und dabei stoße ich
an meine engen Grenzen :-)

Ideen:
1.) Feldeigenschaft "Feld ist schreibgeschützt"
2.) .Disabled
In beiden Fàllen ist die Steuer nach "Speichern" leider wieder leer.
Irgendwie müssen die das im CRM bei Einzelpreis, Betrag usw. doch auch
hinbekommen haben???

Mein workaround ist nàmlich heftig, ich tue einfach so, als wàre es ein
read-only (Hintergrundfarbe & Co. sei Dank).

Vielen Dank und viele Grüße!
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Sulz
09/03/2009 - 14:22 | Warnen spam
Hallo Thomas,

wenn ein Feld auf dem Formular als Read-Only gekennzeichnet ist, wird es
beim Speichern nicht mit gespeichert, es ist ja Read Only.
Damit das Feld trotzdem gespeichert wird, musst du nach der Berechnung des
Feldes einfach folgenden Befehl absetzen:

crmForm.all.<Feldname>.ForceSubmit = true;


Jetzt wird auch das Schreibgeschützte Feld gespeichert.


mit freundlichen Grüßen

Michael Sulz

Ähnliche fragen