Angehende Grundschullehrer scheitern an Matheklausur der Kölner Uni

20/03/2012 - 18:54 von Andreas Mattheiss | Report spam
Hallo,

ich bin eben auf einen interessanten Beitrag des DLF gestossen
(http://www.dradio.de/dlf/sendungen/campus/1709002/).

Zitat:

Seit Jahrzehnten gilt das Fach Mathematik für angehende
Grundschullehrerinnen und -lehrer an der Kölner Uni als
Ausleseinstrument. Doch in diesem Jahr scheiterten erstmals 350 von 371
Kommilitonen, ganze 94 Prozent, an der Einführungsklausur. Gestern
konnten die Durchfaller einen zweiten Versuch wagen.

Zitat Ende.

Weiss jemand im Detail, was da verlangt wird? Ich frage rein aus
Interesse, ganz bestimmt nicht aus sogenannter Schadenfreude etc.

mfg
Andreas

LISTER: Kryten, man, are you OK?
KRYTEN: I have a medium-sized fire axe buried in my spinal column. That
sort of thing can really put a crimp on your day.
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Franzius
20/03/2012 - 19:32 | Warnen spam
Am 20.03.2012 18:54, schrieb Andreas Mattheiss:
Hallo,

ich bin eben auf einen interessanten Beitrag des DLF gestossen
(http://www.dradio.de/dlf/sendungen/campus/1709002/).

Zitat:

Seit Jahrzehnten gilt das Fach Mathematik für angehende
Grundschullehrerinnen und -lehrer an der Kölner Uni als
Ausleseinstrument. Doch in diesem Jahr scheiterten erstmals 350 von 371
Kommilitonen, ganze 94 Prozent, an der Einführungsklausur. Gestern
konnten die Durchfaller einen zweiten Versuch wagen.

Zitat Ende.

Weiss jemand im Detail, was da verlangt wird? Ich frage rein aus
Interesse, ganz bestimmt nicht aus sogenannter Schadenfreude etc.



Genaueres Nachforschen führt in 120% solcher Fàlle auf den ersten
Versuch einer Vorlesung und Klausur eines Hochschullehrers oder seines
neu eingestellten Assistenten. Die Fakultàt bereinigt das meist geràuschlos.


Roland Franzius

Ähnliche fragen