Angesichts der wachsenden Marktreife von B2B-eCommerce entdecken europäische Techniker zunehmend Digi-Key als Online-Komponentenanbieter

28/10/2014 - 11:00 von Business Wire

Angesichts der wachsenden Marktreife von B2B-eCommerce entdecken europäische Techniker zunehmend Digi-Key als Online-KomponentenanbieterDie unverwechselbare Digi-Key-Website gewinnt global an Bedeutung, da es Komponenteneinkäufern auf breitere Auswahl und Verfügbarkeit ankommt..

Angesichts der wachsenden Marktreife von B2B-eCommerce entdecken europäische Techniker zunehmend Digi-Key als Online-Komponentenanbieter

Die Digi-Key Corporation, branchenweit führend bei Auswahl, Verfügbarkeit und Lieferung von elektronischen Bauteilen, gab heute einen enormen Zuwachs beim Webverkehr und bei den Online-Bestellungen durch Konstruktionsingenieure aus Europa bekannt. Digi-Key, in Nordamerika längst die Nummer eins unter den Online-Anbietern der Branche, erklärte heute, dass sich europäische Techniker – vor allem aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien – aufgrund der großen Auswahl und hohen Verfügbarkeit zunehmend für Digi-Key als Hauptquelle für den Bezug von elektronischen Komponenten entscheiden. Das Unternehmen gab gleichzeitig heute einen Rekordanstieg bei den Europa-Umsätzen bekannt: Im Vergleich zu den ersten drei Quartalen des Vorjahres verzeichnete Digi-Key 2014 einen Anstieg von durchschnittlich 26 Prozent.

Tony Harris, CMO (Photo: Business Wire)

Tony Harris, CMO (Photo: Business Wire)

Trotz der Tatsache, dass Digi-Key erst seit zwei Jahren offiziell auf dem europäischen Markt präsent ist, konnte sich der Anbieter schnell einen guten Ruf für seine unübertroffene Auswahl an elektronischen Bauteilen erarbeiten, von denen mehr als eine Million im Lagerbestand bevorratet werden und schon am Folgetag geliefert werden. Mittlerweile gibt es 81 lokalisierte Digi-Key-Websites in 10 Sprachen und 16 verschiedenen Ländern. Das Unternehmen führt inzwischen über 42 % seines Umsatzes auf Kunden außerhalb der Vereinigten Staaten zurück.

Eine jüngst veröffentlichte Forrester-Studie stützt diesen Trend und sagt eine jährliche Wachstumsrate von 11 Prozent in ganz Europa voraus, wobei Großbritannien und Deutschland bereits 2014 mit starken Zahlen beeindrucken. Die nächste Wachstumswelle wird aus Südeuropa erwartet, vor allem aus Italien und Spanien.

Spitzenposition durch Lokalisierung

Die globale Website von Digi-Key erzielt jeden Monat 6,2 Millionen Besuche von 4,5 Millionen Einzelbesuchern mit 70 Millionen Seitenaufrufen. Auf den lokalisierten Websites finden die Besucher ganze Bibliotheken mit konkreten Anleitungen, Referenzdesigns, Video-Tutorials und einer breiten Palette an Self-Service-Ressourcen, darunter auch Peer-to-Peer-Online-Communities zur Problemlösung und zum Austausch von Ideen. Darüber hinaus bieten die Websites einen Live-Online-Chat und weitere Möglichkeiten der direkten Kontaktaufnahme durch den Kunden.

„Wir sind mit der eCommerce-Infrastruktur vertraut und wissen gleichzeitig, wie wichtig die Lokalisierung dabei ist. Bei unserem Vordringen in den immer reiferen europäischen Markt wollen wir es für Techniker so einfach wie möglich machen, elektronische Komponenten zu erkunden, auszuwählen und zu kaufen“, erklärt Chris Beeson, EVP of Sales and Supplier Management von Digi-Key. „Vor dem Hintergrund unseres Anspruchs, den umfassendsten Bestand an Komponenten anzubieten, werden wir unsere Auswahl noch mehr ausweiten, unseren Service weiter verbessern und unsere Angebote für Europa lokalisieren, damit wir bei den Technikern einfach zum Anbieter Nummer eins werden.“

Da das Angebot so ausgelegt ist, dass es vom Produktdesign über den Prototypenbau bis hin zur Produktion alle Stufen umfasst, stehen Technikern auch umfangreiche Bibliotheken mit Referenzdesigns und ergänzenden Artikeln zur Verfügung. Anschließend können sie mithilfe des Digi-Key BOM-Tools Preise und Verfügbarkeit vergleichen und ihre Bestellung aufgeben. Dank über einer Million Bauteilen, die im Lagerbestand bevorratet werden, können mehr als 99 Prozent aller Digi-Key-Bestellungen schon am Folgetag geliefert werden.

Zu den dynamischen Online-Ressourcen von Digi-Key zählen:

  • Design-Tool-Ökosystem: Techniker haben Zugang zu einem ganzen Spektrum von EDA-Tools: vom kostenlosen benutzerfreundlichen Schaltplan-Tool Scheme-It bis hin zu High-End-Planungssoftware, die von Digi-Key in Zusammenarbeit mit Mentor Graphics entwickelt wurde. Außerdem stehen über 1.000 detaillierte Referenzdesigns zur Verfügung, die den Technikern nicht nur Zeit, sondern auch kostspielige Fehler ersparen.
  • Lieferanten-Marketing-Center: Die Digi-Key-Partner stellen ihre Produktlinien auf der Website vor und liefern ergänzende detaillierte Informationen wie Videos. Whitepapers und andere herunterladbare Materialien.
  • Multimedia-Bibliothek: Mit einer On-Demand-Bibliothek aus mehr als 2.700 Tutorial-Videos, Videos mit konkreten Anleitungen, Ideen für elektrische Projektideen „aus reinem Spaß“ sowie weiteren lustigen Videos stehen den Technikern viele Wege offen, von Ihren Kollegen zu lernen. Tausende von Produktschulungs-Podcasts bieten praktische komponentenbezogene Beispiele und unterstützende Informationen.
  • Artikelbibliothek: Nahezu 2.000 Artikel und Dokumente zu Trends und/oder bewährten Praktiken lassen sich ganz einfach nach Produkttyp, Anbieter, Funktion und Branche durchsuchen, sodass Techniker sich jederzeit schnell über ihre Produktdesigns informieren können.
  • TechXchange™-Community: Eine integrierte Social-Media-Plattform, wo sich Tausende von Technikern und Entwicklern über Projekte und Ideen austauschen können, Probleme posten und branchenspezifische Neuigkeiten und Trends diskutieren können.

Mobilgeräte

Analysten sagen auch voraus, dass der Online-Einzelhandelsumsatz, der über Mobiltelefone erzielt wird, allein in Großbritannien um 22 Prozent auf insgesamt 7,92 Mrd. US-Dollar anwachsen wird. Der Umsatz über Tablets wird um 100 Prozent zunehmen, und über Smartphones werden mehr als 60 Prozent aller britischen mobilen Einkäufe getätigt. Zu den anderen europäischen Ländern mit einem hohen prognostizierten Nutzungsgrad von Mobilgeräten zählen Deutschland, Schweden und Frankreich.

„Digi-Key testet den Mobilmarkt schon seit einigen Jahren„, kommentiert Tony Harris, Chief Marketing Officer von Digi-Key. „Wir haben nicht nur unsere eigene Digi-Key-Mobilapp entwickelt, sondern testen auch anbieterspezifische mobile Apps, wie die von uns für Freescale geschaffene, die im iTunes Store verfügbar ist. Außerdem arbeiten wir an der ständigen Vervollkommnung unserer interaktiven Designfunktionen und erkunden neue Technologien, mit denen sich eine breitere Palette von Tablets, Smartphones und anderen Geräten unserer Kunden unterstützen lassen.“

Klicken Sie hier, um auf die mobilen Apps von Digi-Key zuzugreifen, die für Benutzer von iPhone, iPod Touch und/oder Android entwickelt wurden. Zum Herunterladen der kostenlosen, von Digi-Key und Freescale entwickelten mobilen App ON-THE-GO klicken Sie hier.

Über Digi-Key

Als Rundum-Anbieter von elektronischen Komponenten liefert Digi-Key sowohl kleine Stückzahlen für Entwicklung/Prototypenbau als auch Produktionsstückzahlen. Das erhältliche Angebot umfasst über drei Millionen Produkte von mehr als 650 renommierten Markenherstellern. Mit über einer Million Artikel auf Lager und einer beeindruckenden Auswahl an Online-Ressourcen verfügt Digi-Key über die breiteste Palette von elektronischen Komponenten in der Branche und bietet den bestmöglichen Service für seine Kunden. Weitere Informationen und Zugang zu Digi-Keys umfassendem Produktangebot erhalten Sie unter www.digikey.de.

Contacts :

Redaktioneller Kontakt bei Digi-Key Corporation
Kayla Krosschell, 1-800-344-4539 x1098
Corporate Communications Specialist
Kayla.Krosschell@digikey.com
publicrelations@digikey.com


Source(s) : Digi-Key Corporation