Angst vor Linux!

26/06/2009 - 19:31 von Manuel Rodriguez | Report spam
Hallo Netzgemeinde, ich muss Euch was beichten: ich hab' Angst vor
Linux. Obwohl es ja nur ein Betriebssystem ist, muss ich sogar schon
davon tràumen (und diese sind meist negativ). Zu Anfang habe ich nch
gedacht, ich könnte Linux einfach wieder deinstallieren. Aber das war
gelogen. Die Angst bleibt bestehen, auch wenn es gar nicht mehr auf
der Festplatte ist.
Natürlich habe ich anfangs versucht, die Angst durch Lektüre zu
überwinden (Heilung durch Bildung). Doch irgendwie scheint es kein
Ende vom Tunnel zu geben; das Lachen gelingt schon lànger nicht mehr.
Vor dem Einschlafen kompiliere ich manchmal aus lauter Verzweifelung
schon den Kernel -- allerdngs nur virtuell in meinem Kopf. Real
schaffe ich das nicht, denn Ubuntu liefert keine Source Files mit
(wohl zum Glück).
Über diese "Sucht" habe ich sogar schon mit einem Mediziner
geredet. Der Empfahl mir einen Cocktail aus Valium plus Kokain. "Danke
nein, ich nehme keine Drogen".
Tja, und neulich ist es dann passiert: Verdauungsprobleme,
schlechter Code und all die bösen Dinge, die geschehen, wenn man
schneller tippt als man denken kann.
Damals, bei Windows hatte ich am Anfang zwar auch Angst, aber ein/
zwei gute Bücher -- und ich war Profi. Doch bei Linux ist die Sache
komplizierter; ich lese inzwischen sogar schon die Spezifkationen zu
den Windows 95 Treibern (VxD) um das Treibermodell vom Linux-Kernel zu
durchschauen. Tja, so tief kann man sinken.
Also, an alle Kinder die Wahnung: lasst bloß die Finger von Linux.
Sonst endet ihr als Psycho-Wracks.
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
26/06/2009 - 23:14 | Warnen spam
Am Fri, 26 Jun 2009 10:31:22 -0700 (PDT) schrieb Manuel Rodriguez:

Hallo Netzgemeinde, ich muss Euch was beichten: ich hab' Angst vor



Da wars dir wohl langweilig mit deinem modischem iPhone was?
*scnr*

Ähnliche fragen