Anmeldeproblem

12/09/2007 - 10:53 von Hans Otany | Report spam
Hallo,

wir haben fünf Win98 PCs und die User welche sich daran anmelden sind
Domànenuser (W2K Domàne).
Die Win98 PCs sind natürlich keine Domànenmitglieder.
Wenn sich der User anmeldet gibt es immer wieder (und heute extrem schlimm)
das Problem, dass das Kennwort dieses Domànenusers sofort bei einmaliger
korrekter Eingabe gesperrt wird.
Startet man diese PCs neu, kann man sich manchmal wieder anmelden.
Die GPO sagt aber das erst nach dreimaliger Falschanmeldung das Kennwort
gesperrt werden soll aber die GPO wird ja, dachte ich, gar nicht vom Win98
PC übernommen.


Kann mir jemand sagen woran das liegen kann.
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Röder [MVP]
12/09/2007 - 12:10 | Warnen spam
Hallo Hans,

wir haben fünf Win98 PCs und die User welche sich daran anmelden sind
Domànenuser (W2K Domàne).
Die Win98 PCs sind natürlich keine Domànenmitglieder.
Wenn sich der User anmeldet gibt es immer wieder (und heute extrem schlimm)
das Problem, dass das Kennwort dieses Domànenusers sofort bei einmaliger
korrekter Eingabe gesperrt wird.



Könnte es eventuell sein, dass die User Netzlaufwerke eingerichtet haben die
über ein altes Kennwort gemappt werden?

Startet man diese PCs neu, kann man sich manchmal wieder anmelden.
Die GPO sagt aber das erst nach dreimaliger Falschanmeldung das Kennwort
gesperrt werden soll aber die GPO wird ja, dachte ich, gar nicht vom Win98
PC übernommen.



Werden sie auch nicht. Das Einzige mit dem man Win98 User àrgern kann, sind
Systemrichtlinien (config.pol). Der Windows 98 Client deaktiviert auch nicht
das Benutzerkonto sondern der DC an dem sich der User authentifiziert. Auf
den wirken sich diese Richtlinien aus. Prüfe mal die Eventlogs der DCs. Dort
solltest Du eigentlich die drei missglückten Anmeldeversuche finden.

Viele Grüße

Frank Röder

Ähnliche fragen