Anmeldung ohn DC dauert l"anger als sonst

17/11/2008 - 19:25 von Oliver Doll | Report spam
XP Pro SP3

n'Abend,

habe ein Laptop, welches Mitglied einer Domàne ist. "Zuhause" erfolgt
der Anmeldevorgang "normal", sprich nach Eingabe Benutzername/Pwd habe
ich recht zügig Zugriff auf den Desktop.

Bisher war es so, dass dies unterwegs, also ohne eine Verbindung zum
DC zu haben, etwas lànger dauerte. Seit ein paar Wochen [~ 2-4) dauert
das aber sehr lange, so dass ich mich genötigt fühle, kurzerhand das
Netzwerkkabel kurz aus dem Ethernetport zu ziehen, um es nach wenigen
Sekunden wieder einzustecken. Nach meiner derzeitigen Beobachtung,
làuft dann auch die Anmeldung weiter.

Ich habe schon mal gegoogelt, ob evt. ein Registry-EIntrag auf einen
niedrigeren Wert gesetzt werden kann/muss. Aber den Key, den ich
bisher nur ausfinidmachen konnte, ist

i) bei mir gar nicht vorhanden
ii) die KB listet ihn, um den Timeout zu verlàngern :-(

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?
DuG
Oliver
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Doll
17/12/2008 - 11:31 | Warnen spam
Hallo,

ich versuche einen neuen Anlauf, denn ich stehe immer noch auf dem
Schlauch und weiss nicht wo ich's suchen soll.

Also: ich habe ein Notebook mit XPSP3 Prof (eng). Das NB und mein
Profil sind in einer Domàne (Samba, solte aber irrelavant sein?).
Mein Profil, ist allerdings kein Roaming, sondern lokal.

Bis vor wenigen Wochen konnte ich mich problemlos, wo immer war, am
System anmelden.

Soweit ich das Fehlerbild eingrenzen konnte funktioniert dies seit
einiger Zeit aber nicht mehr, solange ich

i) keine Verbindung zum DC habe und
ii) das Netzwerkkabel eingesteckt ist (bzw. der PC mit dem Netzwerk
verbunden ist).

Bin ich zuhause, kann ich mich anmelden (WLAN o. LAN) - sprich die
Desktop-Icons erscheinen.

Bin ich unterwegs und habe ein Netzwerkabel eingesteckt, kommt zwar
den Box mit der Daten für die Benutzeranmeldung und die Kiste rödelt
auch los, aber es bleibt nur der mauszeiger auf dem Bildscirm, ohne
dass die Anmeldung komplett durchlàuft. Ziehe ich das Netzwerkkabel
für einige Sekunden, geht's ca. nach 10 Sekunden weiter und ich bin
drin.
Das gleiche Phànomen bei der Abmeldung/dem Herunterfahre. Ich muss
erst das Netzwerkkabel ziehen.

Das ich schon lànger OpenVPN auf dem NB habe, habe ich dieses mal als
Service eingerichtet. Damit wird direkt beim Start des BS die
VPN-Verbindung in mein heimisches Netzwerk hergestellt. Steht die
Verbindung - ich unterstelle mal, dass sie es tut - dann kann ich mich
auch problemlos anmelden.

Ebenso kann ich mich unterwegs - auch ohne aktive VPN-Vernindung - mit
den lokalen Admin-Account anmelden. Das "Hàngen" der Anmeldung scheint
sich auf mein Profil zu beschrànken. Ich vermute, dass da irgendwo was
strubbelig geworden ist.

Über Hinweise, welche Registry-Keys und Werte, die evt. was mit der
Anmeldung zu tun haben könnten, ich mal checken sollte, bin ich sehr
dankbar.
DuG
Oliver

On Mon, 17 Nov 2008 19:25:30 +0100, Oliver Doll wrote:
XP Pro SP3

n'Abend,

habe ein Laptop, welches Mitglied einer Domàne ist. "Zuhause" erfolgt
der Anmeldevorgang "normal", sprich nach Eingabe Benutzername/Pwd habe
ich recht zügig Zugriff auf den Desktop.

Bisher war es so, dass dies unterwegs, also ohne eine Verbindung zum
DC zu haben, etwas lànger dauerte. Seit ein paar Wochen [~ 2-4) dauert
das aber sehr lange, so dass ich mich genötigt fühle, kurzerhand das
Netzwerkkabel kurz aus dem Ethernetport zu ziehen, um es nach wenigen
Sekunden wieder einzustecken. Nach meiner derzeitigen Beobachtung,
làuft dann auch die Anmeldung weiter.

Ich habe schon mal gegoogelt, ob evt. ein Registry-EIntrag auf einen
niedrigeren Wert gesetzt werden kann/muss. Aber den Key, den ich
bisher nur ausfinidmachen konnte, ist

i) bei mir gar nicht vorhanden
ii) die KB listet ihn, um den Timeout zu verlàngern :-(

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

Ähnliche fragen