Anschluß VDR---> Fernseher

10/09/2008 - 09:12 von Sven Schmieder | Report spam
Hallo,

passenderer Betreff fàllt mir zu meiner Frage nicht ein.

Vorhandene Hardware:

1,4 Ghz Athlon
512 MB Ram
Hauppauge PVR USB
Plasma-Fernseher mit DVI/VGA-Eingang

Fragen:
1.
Kann man den Grafikkartenausgang als Anschluß an den Fernseher nutzen?
DVI/VGA Eingang hat er ja.

2.
Funktioniert die Fernbedienung der Hauppauge unter VDR?

Eigentlich wollte ich ja keinen PC im Wohnzimmer haben, aber
Festplattenrecorder sind mir zu teuer und die Hardware ist ja auch
vorhanden.

Danke

Grüße

SS
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Richter
10/09/2008 - 10:03 | Warnen spam
Sven Schmieder schrieb:
Hallo,

passenderer Betreff fàllt mir zu meiner Frage nicht ein.

Vorhandene Hardware:

1,4 Ghz Athlon
512 MB Ram
Hauppauge PVR USB
Plasma-Fernseher mit DVI/VGA-Eingang

Fragen:
1.
Kann man den Grafikkartenausgang als Anschluß an den Fernseher nutzen?
DVI/VGA Eingang hat er ja.



Dazu ist zumindest zu klàren, ob die Graphikkarte ein Signal liefert,
welches der Fernseher mag. D.h. versuche, ob Du mit einer geeignet
anzupassenden Xorg.conf den Fernseher dazu überreden kannst, Deinen
Desktop zu zeigen (so selbstverstàndlich ist das nicht, Fernseher sind
keine Multisync-Monitore und sind ggf. etwas wàhlerisch bei den Frequenzen).

Zweitens brauchst Du dann zumindest noch einen MPEG-2 Decoder.
Heutzutage am besten in Software, z.B. mit "xine". Leider braucht es
dazu einen VDR-Patch für xine, mit dessen Hilfe VDR auch die Daten
direkt an den MPEG-2-Decoder in xine durchreichen kann. Der xine von der
Stange kann dies nicht.

2.
Funktioniert die Fernbedienung der Hauppauge unter VDR?



Für dieses Modell kann ich nichts sagen, allerdings hat VDR Plugins für
LIRC und input-event basierte Fernbedienungen, die ihren Strom unter
/dev/input/... ablegen. Meine (àltere) Nova-TV Fernbedienung
funktioniert damit jedenfalls prima.

Eigentlich wollte ich ja keinen PC im Wohnzimmer haben, aber
Festplattenrecorder sind mir zu teuer und die Hardware ist ja auch
vorhanden.



Es wird zumindest etwas Bastelei. Vor einiger Zeit gab es in einer ct
als 'dreingabe ein VDR-Compilat auf DVD. Vielleicht probierst Du
zunàchst, ob das passt, bevor Du selbst anfàngst zu basteln - das könnte
etwas aufwàndiger werden - obwohl durchaus erfolgversprechend.

Grüße,
Thomas

Ähnliche fragen