Ansichten übernehmen

17/05/2010 - 09:07 von Andreas Mohler | Report spam
Guten Morgen NG

Ist es in Excel 2007 tatsàchlich nicht möglich, definierte Ansichten von
einem Tabellenblatt innerhalb einer Datei zu übernehmen, wenn man das Blatt
kopiert? Der Versuch verlief negativ und gemàss anderen Fragestellern geht
das nicht.

Ich müsste in den Tabellebblàttern jeweils die gleichen Spalten ausblenden
und in den kopierten Blàttern muss ich jeweils nicht benötigte Zeilen löschen.

Geht momentan nur, indem ich die Datei jeweils unter einem andern Namen
speichere. Habe somit dann 38 Dateien anstatt 38 Tabellenblàtter in einer
Datei.

Grüsse aus der Schweiz

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Ramel
18/05/2010 - 06:29 | Warnen spam
Grüezi Andreas

Andreas Mohler schrieb am 17.05.2010

Ist es in Excel 2007 tatsàchlich nicht möglich, definierte Ansichten von
einem Tabellenblatt innerhalb einer Datei zu übernehmen, wenn man das Blatt
kopiert?



Wie genau gehst Du denn dabei vor?

Du hast ein Tabellenblatt und erstellst über das Ribbon 'Ansicht', Bereich
'Arbeitsmappenansichten', Button [Benutzerdef. Anichten] eine spezifische
Darstellung eines Tabellenblattes mit ausgeblendeten Zeilen und/oder
Spalten?

Dann hebst Du die Ansicht auf und kopierst dieses Tabellenblatt - und nun
hàttest Du gerne, dass dabei automatisch eine neue Ansicht generiert wird,
welche dieselben Einstellungen hat wie die Ansicht auf dem ersten
Tabellenblatt?

Das kann so nicht funktionieren, da sich die definierte Ansicht auf das
erste Tabellenblatt bezieht und nicht einfach kopiert werden kann.
Du kannst Ansichten auf beliebige Tabellenblàtter einer Mappe erstellen die
Du dann irgendwann aufrufen kannst - automatisch mit kopieren kann da nicht
klappen.

Ich müsste in den Tabellebblàttern jeweils die gleichen Spalten ausblenden
und in den kopierten Blàttern muss ich jeweils nicht benötigte Zeilen löschen.



Warum tust Du dies nicht einfach im Original-Blatt und kopierst dieses
dann?
Ausgeblendete und gelöschte Zeilen/Spalten werden dabei dann mit
übernommen.

Geht momentan nur, indem ich die Datei jeweils unter einem andern Namen
speichere. Habe somit dann 38 Dateien anstatt 38 Tabellenblàtter in einer
Datei.



Wenn Du 38 Tabellenblàtter hast, dann musst Du auch 38 Ansichten definieren
- allenfalls kannst Du dir dafür ein Makro erstellen, das die betreffenden
Zeilen/Spalten ausblendet und bestimmte Bereiche löscht und dann diese
Ansichten erstellt - das Ganze in einer Schleife über alle Tabellenblàtter
müsste am Ende doch eigentlich passen.


Mit freundlichen Grüssen
Thomas Ramel

- MVP für Microsoft-Excel -
[Vista Ultimate SP-1 / xl2007 SP-1]

Ähnliche fragen