Forums Neueste Beiträge
 

Anstiegszeit LM319?

01/09/2010 - 15:40 von Kai-Martin Knaak | Report spam
Moin,

hier wünscht sich ein Projekt eine recht schnelle Anstigszeit von Null auf
12 V. Ein Kandidat könnte der LM319 sein. In der grauen Vorzeit, in der
dessen Datenblatt geschrieben wurde, hat man anscheinend keinen gesteigerten
Wert auf die Flankensteilheit gelegt. Sie taucht jedenfalls nicht als Zahl
auf -- nur die gesamte Verzögerungszeit --> 80 ns

Frage: Habt ihr eine Vorstellung wie steil die Flanke werden kann? Wie lange
dauert es von Null auf voll? 100ns? 10ns?

<)kaimartin(>
Kai-Martin Knaak tel: +49-511-762-2895
Universitàt Hannover, Inst. für Quantenoptik fax: +49-511-762-2211
Welfengarten 1, 30167 Hannover http://www.iqo.uni-hannover.de
GPG key: http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?search=Knaak+kmk&op=get
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Weingart
01/09/2010 - 15:53 | Warnen spam
Kai-Martin Knaak :

hier wà¼nscht sich ein Projekt eine recht schnelle Anstigszeit von Null
auf 12 V. Ein Kandidat könnte der LM319 sein.

Frage: Habt ihr eine Vorstellung wie steil die Flanke werden kann? Wie
lange dauert es von Null auf voll? 100ns? 10ns?



Der hat doch Opencollector-Ausgànge. Da zieht nur der Pullup nach High.
Denkbar ungeeignet, um steile L-H-Flanken zu bekommen.

M.

Ähnliche fragen