Antenne fuer LF

11/07/2011 - 22:23 von Marc Santhoff | Report spam
Tag,

ich habe eben erstaunt gelesen, daß Suchgeràte für Lawinenverschüttete
auf einer Frequenz von ein 457 kHz arbeiten. Bei der Wellenlànge braucht
man doch eigentlich eine gigantisch große Antenne. Oder man wickelt die
auf, aber eine Spule mit hunderte Meter langem Draht braucht auch viel
Platz und sehr dünnen Draht.

Dafür ist die Reichweite allerdings mit wenigen zig Metern eher kurz.

Weiß jemand, welche Antennenbauform dort benutzt wird?
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Zietz
11/07/2011 - 22:40 | Warnen spam
Marc Santhoff schrieb:

Oder man wickelt die
auf, aber eine Spule mit hunderte Meter langem Draht braucht auch viel
Platz und sehr dünnen Draht.



Hm, wie kommst Du darauf, dass man hunderte Meter Draht braucht? In
einer Funkuhr (77.5 kHz, Wellenlànge knapp 4km) ist auch nicht
kilometerweise Draht verbaut.

Ich würde in den Geràten eine (oder mehrere) Ferritantenne(n) vermuten,
àhnlich wie in einem Mittelwellenradio.

Christian
Christian Zietz - CHZ-Soft - czietz (at) gmx.net
WWW: http://www.chzsoft.de/
PGP/GnuPG-Key-ID: 0x6DA025CA

Ähnliche fragen