Antennenfrage

19/10/2015 - 09:04 von Christian Lotze | Report spam
Hallo zusammen,
Als Elektronik-Laie hab ich mal ne Frage:
gegeben sein ein Wohnmobil mit Glasfaser-Dach. Darin ein
LTE-(USB-)Stick. Ich will zwei externe Antennen wie z.B. diese hier:
<http://www.thiecom.de/lte-mag1-lte-...e.html>
auf das Dach bringen. (Kleben ist ok)
Soweit ich weiß, brauchen solche Antennen aber das Autodach (-blech)
aber als Gegenpol.

Meine Idee ist, ein (Edel-)Stahlblech auf das Dach zu kleben und darauf
die Antennen zu kleben.

Geht das? Wenn ja, wie groß sollte das Blech werden? Muß das Blech
irgendwo an Fahrzeugmasse angeschlossen werden (die Antenne hat ja
normalerweise keinen Eletrischen Kontakt zum Fahrzeugdach...)?

Ich hoffe, ihr könnt mir da ein bischen weiterhelfen...

Dnake im voraus,
Gruß, Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Weingart
19/10/2015 - 09:31 | Warnen spam
Christian Lotze :

Soweit ich weiÇY, brauchen solche Antennen aber das Autodach (-blech)
aber als Gegenpol.



Nein "Gegenpol" brauchen sie nicht. Die laufen im Gigaherzbereich, da gilt
das nicht mehr. Früher bei CB-Funk auf 27MHz war das nötig, da hast Du Recht.

Meine Idee ist, ein (Edel-)Stahlblech auf das Dach zu kleben und darauf
die Antennen zu kleben.



Also Edelstahlbelch ist nicht magnetisch, dann nimm lieber verzinktes
Stahlblech und dann kannst Du die Antennen auch mal abmachen, würde ich
wàhrend der Fahrt sowieso...

M.

Ähnliche fragen