Antennengewinn...

23/08/2009 - 18:56 von all2001 | Report spam
Ist vielleicht nicht ganz das richtige Forum...

Aber als Antennen und dB im Studium drankamen, hab ich zu oft in der
Mensa gesessen :-o

Nun meine Frage/Theorie:

Wenn man bei einer *bidirektionalen* Strecke, also Lappi zu Router eine
der Antennen um 3dB verbessert, dann verbessert man doch sowohl die
abgestrahlte als auch die empfangene Leistung um jeweils 3dB. Mal
angenommen die Frequenzen liegen so nahe zusammen, dass die Antenne da
einen hinreichend gleichmàssigen Gewinn hat. D.h. die Verbindung wird
3dB "besser".

Oder sehe ich das flasch?

Denn z.B. die c't behauptet was anderes :-(
jedenfalls so wie ich das verstehe.
u.a in den langen Artikel(n) zu WLAN in der 13/2009 sowie auch Artikeln
zu besseren Antennen...


Saludos Wolfgang
Meine 7 Sinne:
Unsinn, Schwachsinn, Blödsinn, Wahnsinn, Stumpfsinn, Irrsinn, Lötzinn.
Wolfgang Allinger Paraguay reply Adresse gesetzt !
ca. 15h00..21h00 MEZ SKYPE:wolfgang.allinger
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
23/08/2009 - 17:20 | Warnen spam
Wolfgang Allinger wrote:
Ist vielleicht nicht ganz das richtige Forum...

Aber als Antennen und dB im Studium drankamen, hab ich zu oft in der
Mensa gesessen :-o




Ist das der Grund warum die Beine jetzt 10cm zu weit hinten sind?

SCNR :-)


Nun meine Frage/Theorie:

Wenn man bei einer *bidirektionalen* Strecke, also Lappi zu Router eine
der Antennen um 3dB verbessert, dann verbessert man doch sowohl die
abgestrahlte als auch die empfangene Leistung um jeweils 3dB. Mal
angenommen die Frequenzen liegen so nahe zusammen, dass die Antenne da
einen hinreichend gleichmàssigen Gewinn hat. D.h. die Verbindung wird
3dB "besser".

Oder sehe ich das flasch?

Denn z.B. die c't behauptet was anderes :-(
jedenfalls so wie ich das verstehe.
u.a in den langen Artikel(n) zu WLAN in der 13/2009 sowie auch Artikeln
zu besseren Antennen...




Du siehst das richtig, aber:

Es kommt darauf an was der Router mit der zweiten Antenne und Diversity
macht. Wenn er darueber ein anderes Signal auffaengt und sich nicht so
richtig auf das gewuenschte konzentriert nutzt es nichts. So geschehen
bei uns, wo selbst rund 10dB absolut nichts brachten wegen
Mehrfachreflektionen. Netto kam mehr Feldstaerke rueber, aber der
Datendurchsatz duempelte weiterhin zwischen Null und Minimum.

Wenn Du Mehrwegeempfang hast muesste man die Paketqualitaeten auswerten
und die optimale Richtung finden. Ziemlich muehsames Geschaeft. Ist (bei
uns) der gleiche Driss mit DTV, nur schlimmer.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen