Anti-LPT USB-Verschwörung

21/02/2012 - 14:40 von Paul Ney | Report spam
Hallo in die NG:
Mit dem witzigen Titel wollte ich auf ein ernsthaftes Problem zeigen:
Ein Bekannter will einen alten aber guten LPT-Drucker über einen USB-PC
(PC nur mit USB-Anschlüssen) betreiben, kauft einen USB-LPT-Adapter
(Kabel) ohne Treiber-CD und entdeckt, daß er damit nicht weiter kommt.
Der Win-PC erkennt nicht, was man eingesteckt hat und hat vermutlich
keinen Treiber, den man auch über die Win-KnowledgeBase nicht findet.

Die Suche übers Internet gestaltet sich schwierig. USB-LPT-Adapter mit
Treiber-CD werden zwar angeboten, aber dann stellt sich die Frage, ob so
ein Treiber wirklich so ein großes Ding ist, das MS-Win es nicht so
einfach bereithalten kann?! In vielen Foren wird auf Fragen ernsthaft
vorgeschlagen, man möge sich eine LPT-Karte (paralell-Anschluß) besorgen
und einstecken; das schmerzt bei den oft wenigen Steckplàtzen.

Meinungen dazu? Kennt jemand freie Adapter (Download) für USB-LPT-Kabel-
Adapter? Gibt es einen USB-LPT-Dongle zum Andocken an den LPT-Drucker,
damit er wie ein USB-Drucker zu gebrauchen ist? Dank im Voraus.

MfG, PY [Paul_Ney/at/t-online.de]
URL-Tip http://groups.google.de/group/de.co...e.drucker/
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Guettler
21/02/2012 - 17:16 | Warnen spam
Hallo Paul,

On Tue, 21 Feb 2012 14:40:03 +0100, Paul Ney wrote:

...
Meinungen dazu? Kennt jemand freie Adapter (Download) für USB-LPT-Kabel-
Adapter? Gibt es einen USB-LPT-Dongle zum Andocken an den LPT-Drucker,
damit er wie ein USB-Drucker zu gebrauchen ist? Dank im Voraus.




Ich würde nach einem Netzwerkadapter gucken.
Wenn der Drucker wirklich so gut ist, dann gibt es das dafür und auch
noch günstig. Ich habe einen Kyocera 1000+, einen Laserjet 4 und einen
Laserjet 1300 auf die Weise nachgerüstet.

Alternativ kann man sich einen alten Printserver für LPT bei ebay
schiessen.

Gruß, Lutz

Ähnliche fragen