Antivir + Win7

31/01/2010 - 16:55 von Wolfgang P u f f e | Report spam
Antivir unter Windows7Starter updatet automatisch obwohl
dies in der Konfiguration deaktiviert wurde.
Unter WinXP funktioniert das Abstellen der automatischen
Updates korrekt.
Hat jemand àhnliches beobachtet?
Ursachen?

W.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
31/01/2010 - 20:14 | Warnen spam
"Wolfgang P u f f e" schrieb:

Antivir unter Windows7Starter updatet automatisch
obwohl dies in der Konfiguration deaktiviert wurde.



Win7 Starter làsst mich vermuten, dass es um einen mobilen Rechner in
Verbindung mit einem Volumentarif fürs Internet geht, welches nicht durch
Virenscanner-Updates "verballert" werden soll, weil es bei Überschreitung
teuer wird. Richtig?

Von diesem durchaus triftigen Argument abgesehen, halte ich einen
Virenscanner ohne regelmàßige Updates für ziemlich sinnlos und würde daher
ganz darauf verzichten. Sollte ein Verzicht aus welchen Gründen auch immer
nicht zur Debatte stehen, würde ich als nàchstes einen Virenscanner des
Betriebssystem-Herstellers in Erwàgung ziehen, denn einem solchen
unterstelle ich einfach mal, dass er besser mit dem Betriebssystem
zusammenarbeitet als ein Virenscanner vom Dritthersteller. Für Win7 bietet
Microsoft die Security Essentials an
(<http://www.microsoft.com/SECURITY_E...=de-de>).
Nach meiner Erfahrung sind die MSSE in Sachen Erkennungsleistung zumindest
der Personal Edition von Antivir ebenbürtig und sollten auch das von dir
beschriebene Problem nicht haben. Gegenüber der Antivir Personal Edition
haben die MSSE außerdem den Vorteil, nicht mit Werbe-Popups zu nerven und
auf wesentlich besser verfügbare und schnellere Update-Server zurückgreifen
zu können. Updates sind auch für mobile Rechner wichtig. Notfalls
aktualisiert man sie manuell über einen Festnetz-Internetzugang, der weniger
Kosten verursacht als der normalerweise genutzte mobile Zugang.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen