FBSD 10.0: packages ?

06/02/2014 - 19:58 von Helmut Schellong | Report spam
Hallo,

ich habe die folgenden Verzeichnisse inspiziert:

ftp://ftp.freebsd.org/pub/FreeBSD/p...kages/All/
ftp://ftp.freebsd.org/pub/FreeBSD/p...kages/All/
ftp://ftp.freebsd.org/pub/FreeBSD/p...lease/All/

Es gibt kein ausdrückliches pkg-Verzeichnis für FreeBSD 10.0!
Ich frage mich, für welche Plattform das oben erste Verzeichnis ist.
Ich frage mich, für welches Release das oben zweite Verzeichnis bestimmt ist.
Die Dateien im oben ersten und zweiten Verzeichnis sind unterschiedlich.
Die Dateien im oben zweiten und dritten Verzeichnis sind wohl gleich.

Könnte es sein, daß mit dem neuen pkg(1) die package-Versionen
relativ egal sind, so daß oben das zweite Verzeichnis richtig ist
für FreeBSD 10.0 amd64?
Oder gibt es ab Release 10.0 keine binàren Packages mehr?
(Das wàre ein großer Rückschritt!)
Oder gibt es die 10.0-pkg spàter?


Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong var@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
email Lesen Sie die DebatteAntworten 3 antwortensAntwortenAntwort

Fragen similare

Lesen sie die antworten

#1 naddy
07/02/2014 - 01:02 | Report spam
pkg(7), http://pkg.FreeBSD.org/

Christian "naddy" Weisgerber
Antworten Antwort
#2 Helmut Schellong
07/02/2014 - 19:36 | Report spam
Christian Weisgerber wrote:
pkg(7), http://pkg.FreeBSD.org/



Ja, danke.
Ich hatte immer pkg(8) per Default bekommen, wo der Hinweis nicht steht.



Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
Antworten Antwort
#3 Helmut Schellong
15/02/2014 - 09:05 | Report spam
Helmut Schellong wrote:
Christian Weisgerber wrote:
pkg(7), http://pkg.FreeBSD.org/



Ja, danke.
Ich hatte immer pkg(8) per Default bekommen, wo der Hinweis nicht steht.




Inzwischen habe ich Release 10.0 probiert (nach 9.1).
pkg ist beeindruckend, und texlive scheint nun getrennt
von teTeX und mittels texlive-full nutzbar zu sein.

Allerdings haben seamonkey wie auch firefox ihre Arbeit ganz zu Beginn
beendet, mit dem Hinweis in einem Alarm-Fenster, daß SQLite in einer
zu alten Version vorlàge, mit der nicht gearbeitet werden kann, mit *.core.
Und Opera brach auch zu Beginn mit *.core ab.
Und KMail kann ich nicht nutzen, da auf Akonadi basierend, der
sowieso nicht làuft.
Und seamonkey aus den Quellen kompilieren, geht wie gewohnt nicht:
./configure bleibt x-fach ohne irgendwelche Meldungen hàngen.
Wenn man ^D drückt, löst sich der jeweilige Hànger, bis nach
15 weiteren Sekunden der nàchste Hànger kommt.
Einen Nvidia-Treiber von Nvidia für 10.0 gibt es zudem noch nicht.

Also habe ich leider 9.2 installieren müssen.
Damit arbeite ich jetzt im Moment.
Hier sind vim- als auch vim-lite- ohne GUI kompiliert.
Das erfàhrt man, wenn man gvim eingibt.
Den vim habe ich schon oft erfolgreich aus den Sourcen kompiliert, so
auch dieses Mal.
./configure als auch ./configure --help hàngen ganz zu Anfang
in genau gleicher Weise. Hier hilft ^D tippen.

bsdinstall ist (seit 9.x) bei der Behandlung von ada0s2a bis ada0s2h
nur mit größter Vorsicht zu genießen! Es handelt sehr variantenreich
total konfus bei den Größenangaben des jeweiligen Schlitzes!
Man darf nicht 5G angeben, sondern muß 5120M verwenden.
Man muß _alle_ Schlitze a-h löschen und dann der Reihe nach neu kreieren.
Dabei muß b unbedingt als swap eingerichtet werden.
Bei _jeglicher_ _Abweichung_ davon produziert bsdinstall selbsttàtig
negative oder falsche Größen ohne Bezug zu Irgendetwas beliebig oft
und zu beliebigen Zeitpunkten, die in der Tabelle sichtbar werden
oder auch nicht!
Bei solchen Fehlern wird ada0s2a NICHT mit Offset=0 (bsdlabel)
angelegt, was FATAL ist.
Nicht Löschen geht auch nicht, weil dann z.B. base.tbz nicht gelinkt
werden kann...
Ich frage mich, warum nicht wie früher ein _jeweiliges_ Flag 'N'
für newfs vorhanden ist. Daß dies quasi durch Delete und Create
einzeln gesetzt werden kann, stimmt schlicht nicht.


int nvidia_sysctl_bus_type(SYSCTL_HANDLER_ARGS)
{
struct nvidia_softc *sc = arg1;
char buf[10], *bus_type= buf;
//char *bus_type;

if (nvidia_pci_find_capability(sc->dev, PCIR_CAP_ID_AGP) != 0)
sprintf(bus_type, "AGP");
else
if (nvidia_pci_find_capability(sc->dev, PCIR_CAP_ID_EXP) != 0)
bus_type = "PCIe";
else
bus_type = "PCI";

return SYSCTL_OUT(req, bus_type, strlen(bus_type) + 1);
}

Die fehlerhafte Zeile habe ich oben auskommentiert.
Der Fehler führt zum Abbruch von make.




Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
http://www.schellong.de/c.htm
email Lesen Sie die Debatte Antworten Antwort
Ads by Google
Search Empfohlene suche