Anwendungseinstellungen speichern funzt nicht.

30/11/2009 - 01:10 von Wolfgang Badura | Report spam
Liebe Dot.Net Gemeinde

In meinem Programm heißt das Startfomular NewImageFiles.
In den Einstellungen des Settings-Designers gibt es die Variable
FileExtension, der Typ ist String, der Bereich ist Benutzer.
Auf der Form NewImageFiles gibt es das Textfeld txtExtension.
Im Ereignis
NewImageFiles_Load
wird txtExtension.Text mit My.Settings.FileExtension belegt.
Im Ereignis NewImageFiles_FormClosed
wird My.Settings.FileExtension mit txtExtension.Text belegt.
Anschließend wird das Programm mit End beendet.

My.Settings.FileExtension enthàlt vor Programmende richtig den Wert aus
txtExtension.Text.
Nach einem Neustart sollte beim Öffnen des Forms
txtExtension.Text mit dem letzten Wert vor Programmende belegt werden.
Aber My.Settings.FileExtension ist immer leer.
Die Idee dazu stammt aus dem Buch Visual Basic 2008 von Klaus Löffelmann.
Irgendwas mache ich aber offenbar falsch.
Kann mir bitte jemand helfen, das Problem zu lösen.
Eigentlich will ich keine Ini-Datei mit nur diesem Wert erstellen.

Danke im Voraus, Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Zingler
30/11/2009 - 01:55 | Warnen spam
Wolfgang Badura schrieb:
Anschließend wird das Programm mit End beendet.



Wenn du dein Programm so abknallst, dann musst du dich auch nicht wundern,
dass es nicht mehr zum Speichern kommt.

Wenn das "Anwendungsframework" aktiviert ist und du - je nach Einstellung -
das Starformular schließt, wird das Programm ohnehin beendet. Dann hat es
auch noch die Möglichkeit, die Einstellungen zu speichern.


Armin

Ähnliche fragen