Anwendungshilfe Spice

28/02/2012 - 10:49 von Peter Thoms | Report spam
Hallo,

wegen Dusseligkeit verbrannte ich einen Vorverstàrker.
Noch dusseliger war es, daß er eingegossen war.
Naja, mit Heißluft und Messer bekam ich einen Einblick ins stinkend
auflösende Schaltbild, auch mit einem bischen raten.

So, jetzt sitze ich auf einen
a) Schaltbild im LTspice und kann nicht so recht weiter.

Gesucht wird ein VV mit
b) In / Out: 50 Ohm
c) V: 17dB
d) f: 100kHz bis ca. 20MHz
e) und das mit guter Linearitàt.


Wàren ein paar Tips möglich, so daß ich nicht bis in den Sommer daran
rumdunste?

Schaltbild und Transistormodell (ZTX327) könnt ihre alle bekommen, sagt
nur wie.
Gruß
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
29/02/2012 - 05:44 | Warnen spam
Peter Thoms wrote:
Am 28.02.2012 10:49, schrieb Peter Thoms:
[...]
Wàren ein paar Tips möglich, so daß ich nicht bis in den Sommer daran
rumdunste?

Schaltbild und Transistormodell (ZTX327) könnt ihre alle bekommen, sagt
nur wie.


.model ZTX327 NPN(IS=3.15E-15 BF• IKF=.85 NK=.75 VAF ISE=2.21E-13
NE=1.637 BR=8 VAR NF=.9835 NR=.987 IKR=.12 ISC=7.12E-14 NC=1.27 RB=.5
RE=0.07 RC=.44 CJEE-12 TF=.13E-9 CJC=7.22E-12 TR=1.3E-7 VJC=.539
MJC=.4017 XTF=3 ITF=.35 Vceo0 mfg=Zetex); ZETEX Spice
model last revision 24/2/94

Mal sehen, ob das reicht.




Funktionieren tut das in LTSpice. Aber es sind ein paar seltsame Sachen
drin wie 0uH Inguktivitaeten. Vielleicht ein Tippfehler?

Ansonsten ist fuer solche Verstaerker das ARRL Handbook immer ganz gut
gewesen. Ich muss zu meiner Schande gestehen dass ich sie immer in
Eintakt gebaut habe. So richtig fett Ruhestrom, der Strom kam ja damals
einfach so aus der Steckdose :-)

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen