AOL erweitert ONE by AOL Plattform durch Einführung des Programmatic TV-Selbstbedienungseinkaufs

04/04/2016 - 21:56 von Business Wire

AOL erweitert ONE by AOL Plattform durch Einführung des Programmatic TV-SelbstbedienungseinkaufsONE by AOL: TV-Selbstbedienungseinkauf bietet Werbetreibenden ein höheres Maß an Transparenz und Kontrolle der TV-Investitionen Omnicom Media Group erster Agenturpartner bei Einführung der Erweiterung.

Im Vorfeld der 2016 TV Upfronts meldete AOL heute die Einführung des Programmatic TV-Selbstbedienungseinkaufs, um den Vermarktern einen besseren Überblick über die Kaufgelegenheiten für potenzielle Zielgruppen zu vermitteln und ihre TV-Werbungsinvestitionen besser planen, erwerben und bewerten zu können. Dieses Selbstbedienungs-Modul erweitert ONE by AOL: im Jahr 2014 eingeführtes, TV-gemanagtes Modul ist Teil der offenen, einheitlichen, programmatischen Plattform ONE by AOL™ des Unternehmens, die im April 2015 an den Start ging.

„Wir bieten für unsere Linear-TV-Käufer- und –Verkäuferpartner wegweisende Möglichkeiten, welche die Art und Weise, wie TV-Medien bewertet, gekauft und verkauft werden, revolutionieren werden”, so Dan Ackerman, SVP, Programmatic TV bei AOL. „Traditionellerweise erfolgten die TV-Einkäufe in Informationssilos und mit umfangreichen demographischen Daten ohne die notwendige Zielausrichtung, um außergewöhnliche Relevanz hervorzubringen. Heute optimieren wir die Leistungsfähigkeit der patentierten prädiktiven First-Party-Targeting-Tools von AOL, vermitteln Einsichten und geben unseren Käufern Analysen direkt an die Hand. In Verbindung mit unserer End-to-End ONE by AOL Plattform sind wir nun in der Lage, den Werbetreibenden einen holistischeren Ansatz für die Kampagnen via TV, Video und mobile Endgeräte bereitzustellen.”

Das Selbstbedienungs Programmatic TV-Einkaufsmodul steht heute und bereits im Vorfeld der 2016 TV Upfronts für Käufer und Broadcast- und Kabel-TV-Netzwerkpartner zur Verfügung. Linear-TV-Inventar wird für Selbstbedienungs-Planungen und Einkäufe im dritten Quartal (neues TV-Herbstprogramm) zur Verfügung stehen.

Das Selbstbedienungs Programmatic TV-Einkaufsmodul nutzt ergiebige First-Party-Daten Werbetreibender, 3rd-Party-Publikumsdaten und eine bewährte, patentierte TV-Zuschauer-Bewertungsmetrik um Mediapläne aus nationalem Broadcast- und Kabel-TV-Netzwerkpartnerinventar bereitzustellen. Werbetreibende können den Mediaplan direkt mithilfe des Moduls umsetzen und bestimmte Einsichten in Bezug auf die Auswirkungen der Kampagne durch umfangreiche Zuordnungen gewinnen, die lineares TV sowie mobile und digitale Investitionen einschließen.

Als Teil der ONE by AOL Plattform bietet das neue Selbstbedienungs Programmatic TV-Einkaufsmodul von AOL ein wirksames Konzept, um Daten und Technologie für optimierte TV-Werbungsperformance und Kapitalrendite zu aktivieren. Zu den Vorteilen gehören:

  • Transparenz und Kontrolle: Werbetreibende, die lineares TV mithilfe des Selbstbedienungs-Moduls von AOL einkaufen, können Zielgruppen auswählen, zentrale Leistungsindikatoren definieren, Kampagnenparameter festlegen und schließlich Kampagnen-Performance durch vollständige Inventar- und Preistransparenz planen, erwerben und beurteilen.
  • Automatisierung: Der automatisierte Datenaustausch des Moduls unterliegt keinerlei zeitlicher Beschränkung bei Kampagnenplanung und Einkaufsprozessen. Dies beschleunigt die Markteinführung und verbessert die Effizienz der Arbeitsabläufe.
  • Ergiebige Daten: Selbstbedienungs Programmatic TV-Einkaufskampagnen nutzen die patentierten prädiktiven First-Party-Targeting-Tools von AOL und dessen hochentwickelte 3rd-Party-TV-Targeting-Segmente.
  • Premium-Inventar: Durch Partnerschaften mit nationalen Broadcast- und Kabel-Netzwerken wird im dritten Quartal (neues TV-Herbstprogramm) Premium-Inventar für programmatisch gehandelte Selbstbedienungs-Planung und –Einkäufe zur Verfügung stehen.
  • Holistische Bewertung: Als Teil von ONE by AOL: TV-Modul, Kampagnen durch Selbstbedienungs-Einkäufe erhalten umfangreiche Reporting-Ergebnisse: Analysen zur Verbindung zwischen TV-Werbungs-Ausstrahlungen und Auslastungsspitzen bei Website-Besuchen durch mobile Geräte, Tablet- und Desktop-PCs; Telefon-Response und Full-Stack Multi-Touch Beiträge via TV, mobile Geräte und Video-Kampagnen mit Convertro.

Omnicom Media Group repräsentiert ONE by AOL: exklusiver TV-Selbstbedienungs-Modul-Agentur-Launchpartner wird im Namen seiner Weltklasse-Kunden Tests mit der neuen Plattform durchführen.

„Dies bietet unseren Kunden die Möglichkeit, die Vorteile des hochentwickelten Targeting-Verfahrens bei linearem TV kennenzulernen”, so John Swift, CEO, North America Investment bei der Omnicom Media Group. „Es bedeutet einen wichtigen Schritt auf unserem Weg in Richtung Programmatic TV und schließlich Adressierbarkeit auf TV-Haushaltsebene in großem Maßstab.”

Der Erfolg dieses Machine-to-Machine-Modells für TV-Einkaufsaktivitäten wurde von AOL im Juni 2015 in Australien durch die Einführung eines programmatischen, privaten TV-Marktplatzes unter Beweis gestellt. Dies repräsentiert einen Meilenstein für die globale Medienbranche. Die Ankündigung ist Ausdruck der Expansion dieser Initiative in den größten weltweiten TV-Werbemarkt. US-Werbetreibende werden nun in die Lage versetzt, Daten und Automatisierung zu nutzen, um Investitionen über Upfront- und Scatter-Markt sowie programmatische Kanäle voranzubringen.

Über AOL

AOL ist ein Medientechnologie-Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Verbraucher und Entwickler durch offene Marktplätze miteinander zu verbinden. AOL nutzt die Daten, um von Inhaltserstellung, Vertrieb und Monetarisierung zu profitieren. Das Unternehmen verbindet auf seinen globalen, programmatischen Plattformen Publisher mit Werbetreibenden, indem Microsoft Inventar und Original-Contentmarken wie TechCrunch, The Huffington Post und MAKERS mit einer monatlichen Reichweite von mehr als 500 Millionen Verbrauchern weltweit genutzt werden. Allein mit seinem mobilen Werbenetzwerk erreicht AOL rund 800 Millionen Nutzer. Als Tochtergesellschaft von Verizon gestaltet AOL die digitale Zukunft.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

AOL
Christina MacDonald: 617-301-4181
christina.macdonald@teamaol.com


Source(s) : AOL

Schreiben Sie einen Kommentar