AOL vertieft Führungsstellung in der Programmatik mit Vereinbarung der Übernahme von Millennial Media

03/09/2015 - 12:00 von Business Wire

AOL vertieft Führungsstellung in der Programmatik mit Vereinbarung der Übernahme von Millennial MediaOne by AOL wird umfangreichste offene und mobilfunkorientierte Programmatikplattform des Marktes AOL-Angebot für Publisher wird optimiert durch eine führende Monetarisierungsplattform für App-Entwickler mit mehr als 65.000 Apps.

AOL meldete heute seine fortgesetzte Investition in plattformübergreifende Programmatiktechnologie für Marketingfachleute und Publisher durch die Vereinbarung der Übernahme von Millennial Media, Inc. (NYSE:MM), einer führenden lückenlosen Mobilfunkplattform zum Preis von 1,75 US-Dollar je Stammaktie von Millennial Media.

Nachdem AOL unlängst von Verizon, dem Betreiber des größten und zuverlässigsten US-amerikanischen kabellosen Netzwerks, übernommen wurde, und im Anschluss an die globale Unternehmenspartnerschaft mit Microsoft ist die heutige Mitteilung eine weitere Bekräftigung der Mobilfunkfähigkeiten von AOL und seiner Position als weltweit führendes Medientechnologieunternehmen im Mobilfunkbereich. AOL betreibt derzeit umfangreiche globale Content-Marken, ein umfangreiches globales Content-Bereitstellungsnetzwerk, eine umfangreiche globale Programmatik-Werbeplattform sowie eine Abonnementsdienstplattform.

Mit der Übernahme von Millennial Media will AOL:

  • eine führende Lieferplattform für die App-Monetarisierung mit über 65.000 Apps zu seinem Angebot für Publisher hinzufügen,
  • über ONE by AOL die mobile Markenwerbung erheblich ausdehnen,
  • Zugang zu rund 1 Milliarde aktiven individuellen Nutzern weltweit und robuste zielgerichtete und bildschirmübergreifende Werbefähigkeiten hinzugewinnen,
  • seine Position im Mobilmarkt in wichtigen Ländern beschleunigt verbessern, darunter Singapur, Japan, Großbritannien, Frankreich und Deutschland,
  • erstklassige technische, Vertriebs- und Produktmitarbeiter mit Fachgebiet Mobilfunk bei AOL aufnehmen.

„AOL ist in einer guten Position, denn die Konsumenten verbringen immer mehr Zeit mit mobilen Geräten und Werbetreibende, Agenturen und Verlagshäuser verlassen sich zunehmend auf programmatische Monetarisierungstools“, so Bob Lord, President, AOL. „Wir investieren weiterhin in unsere Plattformen und Technologien und die Übernahme von Millennial Media beschleunigt die Ausdehnung unseres wettbewerbsfähigen Mobilfunkangebots durch ONE by AOL und optimiert unser aktuelles Angebot für Publisher mit einer lückenlosen Monetarisierungsplattform für App-Entwickler.“

„Durch die Zusammenlegung mit AOL fügen wir weitere Mobilfunkkompetenzen zu den wachsenden Technologiewerten von AOL hinzu“, so Michael Barrett, President und CEO von Millennial Media. „Ich bin begeistert davon, was diese Übernahme für unsere Aktionäre, Mitarbeiter und Partnerunternehmen bedeutet.“

Den Angaben von eMarketer zufolge werden 69 Prozent der Ausgaben für mobile Werbung über Programmatik (mehr als 14 Mrd. USD) getätigt und die Ausgaben für programmatisches Video sollten bis 2016 4 Mrd. US-Dollar erreichen.* Darüber hinaus geht Cowen & Company davon aus, dass Werbung für mobile Bildschirme und Video von derzeit rund 3,8 Mrd. US-Dollar (Stand: 2015) bis 2018 auf 9,2 Mrd. US-Dollar ansteigen wird, d.h. mit einer jährlichen Gesamtwachstumsrate von 35 Prozent.**

Millennial Media wurde 2006 gegründet und hat seinen Geschäftssitz in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland, weitere US-Niederlassungen in Atlanta, Boston, New York und San Francisco sowie internationale Büros in Hamburg, London, Paris, Singapur und Tokio. Das Vermögenswertportfolio von Millennial Media umfasst die übernommenen Unternehmen TapMetrics, Condaptive, Metaresolver, Jumptap und Nexage.

Die Transaktion erfolgt in Form eines Übernahmeangebots („tender offer“), gefolgt von einer Fusion, nach deren Abschluss Millennial Media zu einer hundertprozentigen AOL-Tochter wird. Die Transaktion unterliegt marktüblichen aufsichtsbehördlichen Zustimmungen und weiteren Abschlussbedingungen und soll voraussichtlich in diesem Herbst abgeschlossen werden.

Goldman, Sachs & Co. war der Finanzberater von AOL zu der Transaktion und Wachtell, Lipton, Rosen & Katz agierte als Rechtsberater von AOL.

LUMA Partners war der Finanzberater von Millennial Media zu der Transaktion und Goodwin Procter LLP agierte als Rechtsberater von Millennial Media.

* eMarketer (Oktober 2014) - US Mobile Programmatic Display Ad Spending

** Cowen and Company, „Annual Ad Buyer Survey III: 2015 Outlook“, 12. Januar 2015

Über AOL

AOL ist ein Medientechnologie-Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Internet für Verbraucher und Schöpfer zu vereinfachen, indem es die weltweit besten Gestalter von Kultur und Code einsetzt. Als eines der größten Internetunternehmen mit mehr als 350 Millionen Konsumenten, die seine Premiummarken monatlich in Anspruch nehmen, nimmt AOL eine zentrale Stellung dabei ein, wie Inhalte produziert, verteilt, konsumiert und monetarisiert werden, indem das Unternehmen Publisher mit Werbetreibenden auf seinen weltweiten programmatischen Content- und Werbeplattformen zusammenbringt. Die Chance von AOL liegt in der Mitgestaltung der Zukunft der digital vernetzten Welt in den kommenden Jahrzehnten. AOL ist eine Tochtergesellschaft von Verizon.

Über Millennial Media

Millennial Media (NYSE:MM) ist die führende unabhängige mobile Werbeplattform, die den weltweit bekanntesten Marken, App-Entwicklern und Internet-Verlagen im Mobilfunkbereich die mobile Werbung erleichtert. Die beispiellose Datensammlung und Technologie des Unternehmens versetzt seine Werbekunden in die Lage, sich in großem Umfang mit ihren Zielgruppen in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus treibt Millennial Media auch die Monetarisierung für seine Verlags- und Entwicklungspartner voran, indem es diese mit Netzwerken, Werbetreibenden und einem RTB-Exchange zusammenbringt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.millennialmedia.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen bezüglich der geplanten Transaktion mit Millennial Media und anderer Angelegenheiten. Derartige Aussagen basieren auf unseren Einschätzungen und Annahmen und unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die sich auf künftige Ergebnisse auswirken und dazu führen können, dass die Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu zukunftsgerichteten Aussagen gehören Aussagen, die Wörter wie „voraussichtlich“, „überzeugt sein“, „schätzen“, „hoffen“ oder ähnliche Ausdrucksweisen enthalten. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen infolge neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen über den gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen hinaus zu aktualisieren oder zu revidieren.

Weitere Informationen und wo diese zu finden sind

Das Übernahmeangebot für die im Umlauf befindlichen Stammaktien von Millennial Media wurde noch nicht eröffnet. Diese Mitteilung dient lediglich Informationszwecken und ist weder ein Kaufangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Verkaufsangebotes der Stammaktien von Millennial Media. Sie ist auch kein Ersatz für die Angebotsunterlagen, die AOL und seine Übernahmetochter nach der Eröffnung des Übernahmeangebots bei der SEC einreichen werden. Zum Zeitpunkt der Eröffnung des Übernahmeangebots reichen AOL und seine Übernahmetochter die Angebotsunterlagen auf Schedule TO ein und Millennial Media reicht die Einholungs-/Empfehlungserklärung auf Schedule 14D-9 bezüglich des Übernahmeangebots bei der SEC ein. Die Angebotsunterlagen (einschließlich eines Kaufangebots, eines zugehörigen Übermittlungsschreibens und diverser sonstiger Angebotsdokumente) und die Einholungs-/Empfehlungserklärung enthalten wichtige Informationen. Den Stammaktionären von Millennial Media wird dringend geraten, diese Unterlagen zu gegebener Zeit zu lesen (diese werden unter Umständen auch von Zeit zu Zeit aktualisiert oder ergänzt), da sie wichtige Informationen enthalten, die die Stammaktionäre von Millennial Media in Betracht ziehen sollten, bevor sie zu einer Entscheidung bezüglich ihrer Aktien gelangen. Das Kaufangebot, das zugehörige Übermittlungsschreiben und diverse sonstige Angebotsunterlagen sowie die Einholungs-/Empfehlungserklärung werden allen Stammaktionären von Millennial Media kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Angebotsunterlagen und die Einholungs-/Empfehlungserklärung werden kostenlos auf der Website der SEC unter www.sec.gov zur Verfügung gestellt. Weitere Exemplare der Angebotsunterlagen sind kostenfrei auf der Website von AOL unter http://ir.aol.com erhältlich, oder wenden Sie sich an AOL, 770 Broadway, New York, New York 10003, USA, Attention: Corporate Secretary.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Medien:
AOL
Caroline Campbell, 404-444-7970
c.campbell@teamaol.com


Source(s) : AOL