AP --> Client --> Router geht nicht?

10/08/2008 - 00:40 von Peter Mairhofer | Report spam
Hi,

Ich habe gerade folgendes (m.E. sehr simple) Szenrario gestaltet:

In einem wired Ethernet gibt es einen defaultrouter 192.168.200.1
(routet u.a. ins Internet). Dort hàngt auch ein WRT54GL (OpenWRT) mit
192.168.200.50 der als *Client* konfiguriert ist:

config wifi-device wl0
option type broadcom
option channel 5

config wifi-iface
option device wl0
option network lan
option mode ap
option ssid test
option encryption psk
option key testkey

Soweit so gut.

Nun gibt es einen zweiten WRT54GL (ebenfalls OpenWRT), der als
Accesspoint konfiguriert ist: 192.168.200.51 Der Client-AP verbindet
(erfolgreich) auf den AP.

Nun das komische: Vom AP (192.168.200.51) komme ich nicht weiter als bis
192.168.200.1! Defaultgateway ist am AP definitiv erfolgreich eingetragen:

# route add default gw 192.168.200.1

- Ein ping auf den Client (192.168.200.50): geht
- Ein ping auf den Router (192.168.200.1): geht
- Ein ping auf alles andere (z.B. 10.7.99.1): GEHT NICHT!

Das gleiche funktioniert aber auf dem Client-AP!

Irgendwie bin ich völlig ratlos! An was haperts da?

lg,
Peter




PS: Leider brauche ich diese Config für unser WLAN. Ich bin strategisch
in der Mitte und daher AP. Einige Nachbarn verbinden sich zu mit per
Client-Mode. Einer der Nachbarn hat aber eine Verbindung zum Internet.
Und die kann so nicht erreicht werden. Ad-Hoc & Co möchte ich nicht, da
ich auch gerne 802.1x einsetzen möchte (mit zweiter SSID). WDS möchte
ich auch nicht.
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
10/08/2008 - 11:43 | Warnen spam
Hallo Peter!

Peter Mairhofer schrieb:
Ich habe gerade folgendes (m.E. sehr simple) Szenrario gestaltet:

In einem wired Ethernet gibt es einen defaultrouter 192.168.200.1
(routet u.a. ins Internet). Dort hàngt auch ein WRT54GL (OpenWRT) mit
192.168.200.50 der als *Client* konfiguriert ist:

config wifi-device wl0
option type broadcom
option channel 5

config wifi-iface
option device wl0
option network lan
option mode ap
option ssid test
option encryption psk
option key testkey

Soweit so gut.

Nun gibt es einen zweiten WRT54GL (ebenfalls OpenWRT), der als
Accesspoint konfiguriert ist: 192.168.200.51 Der Client-AP verbindet
(erfolgreich) auf den AP.

Nun das komische: Vom AP (192.168.200.51) komme ich nicht weiter als bis
192.168.200.1! Defaultgateway ist am AP definitiv erfolgreich eingetragen:

# route add default gw 192.168.200.1

- Ein ping auf den Client (192.168.200.50): geht
- Ein ping auf den Router (192.168.200.1): geht
- Ein ping auf alles andere (z.B. 10.7.99.1): GEHT NICHT!

Das gleiche funktioniert aber auf dem Client-AP!

Irgendwie bin ich völlig ratlos! An was haperts da?



10.x.x.x gehoert genauso wie 192.168.x.x zu den privaten
IP-Adressbereichen, die nicht ins Internet geroutet werden, siehe
RFC1918. Da in deinem Posting keine einzige 10.x.x.x-IP erwaehnt wurde,
gehe ich davon aus, dass du denkst, dass das eine offizielle Internet-IP
ist, was aber nicht der Fall ist.

Probier mal z. B. 217.72.204.254 (www.gmx.net).

HTH

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen