Apache OpenOffice 4.1.0 bei Fedora installieren?

03/08/2014 - 20:05 von Tom Nau | Report spam
Ich habe mir die Datei:
Apache_OpenOffice_4.1.0_Linux_x86_install-rpm_de.tar.gz
heruntergeladen und entpackt.

Im Verzeichniss ./de/RPMS/ liegen ein Haufen rpm-Dateien, druecke
ich auf eine dieser Dateien drauf, so kommt die Nachricht "Wollen
Sie diese Datei installieren?"

Muss ich saemtliche RPM-Dateien aus diesem Verzeichnis
installieren (Das sind ca. 42 Dateien)? Gibt es da kein Script, dass
ich als root starten muss?
 

Lesen sie die antworten

#1 Tom Nau
03/08/2014 - 20:24 | Warnen spam
Tom Nau schrieb am 03 Aug 2014 in <news:lrltl1
$1pa$:

Ich habe mir die Datei:
Apache_OpenOffice_4.1.0_Linux_x86_install-rpm_de.tar.gz
heruntergeladen und entpackt.

Im Verzeichniss ./de/RPMS/ liegen ein Haufen rpm-Dateien, druecke
ich auf eine dieser Dateien drauf, so kommt die Nachricht "Wollen
Sie diese Datei installieren?"

Muss ich saemtliche RPM-Dateien aus diesem Verzeichnis
installieren (Das sind ca. 42 Dateien)? Gibt es da kein Script, dass
ich als root starten muss?



Fuer Debian-Systeme habe ich folgende Seite gefunden:
<http://wiki.ubuntuusers.de/Apache_O...ect=no>
"sudo dpkg -i *.deb

Und nochmal im Ordner DEBS/desktop-integration

cd desktop-integration
sudo dpkg -i *.deb "

Aber Fedora braucht doch rpm's? In der README steht leider auch nichts.

Ähnliche fragen