apache2 systemd unit

07/02/2016 - 13:10 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

Die in #798430 vorgeschlagene systemd-Unit scheint mir doch relativ
simpel. Der Bugreporter hat sich ja auch elegant mit "needs to be
debianized, of course" aus der Affàre gezogen. Wenn ich mir das "alte"
apache2-Initscript angucke, fehlt da doch Magie in erheblichem Maße.

Benutzt jemand schon eine "echte" systemd Unit mit apache2 in jessie,
am besten mit mod_systemd vielleicht sogar, und mag seine
Konfiguration mal posten? Pluspunkte gibt es für eine instanziierbare
Unit, dass man mehrere Apaches parallel starten kann.

Mit Initscripten habe ich das so gebaut, dass ich z.B.
/etc/init.d/apache2-foo habe, das nur aus LSB-Headern und
". /etc/init.d/apache2" besteht; /etc/init.d/apache2 guckt in sein $0
und holt dann die apache-Konfiguration nicht aus /etc/apache2, sondern
aus /etc/apache2-foo.

Diese Funktionalitàt hàtte ich auch gerne wieder in der systemd-unit.

Hat sich jemand diese Arbeit schon gemacht, vielleicht sogar mit
greifbaren Ergebnissen?

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
07/02/2016 - 14:20 | Warnen spam
Marc Haber <mh+ wrote:

Benutzt jemand schon eine "echte" systemd Unit mit apache2 in jessie,
am besten mit mod_systemd vielleicht sogar, und mag seine
Konfiguration mal posten? Pluspunkte gibt es für eine instanziierbare
Unit, dass man mehrere Apaches parallel starten kann.



mod_systemd gibt es doch erst in Apache2.5. In den Debian-Apache2-Pakete
sehe ich den Code zumindest nicht.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen