"APPEND"-flag auf offener datei ändern möglich?

09/04/2014 - 23:50 von Andreas Leitgeb | Report spam
Angenommen, ein prozess wird mit ">" Ausgabeumleitung gestartet,
will aber sichergehen, dass es dennoch immer am ende weiterschreibt,
auch wenn z.b. mal ein anderer prozess zwischendurch was ans ende
derselben datei angehàngt hat...

Kann der prozess irgendwas an seinem fd "tunen", sodass das Posix
APPEND flag im nachhinein gesetzt wird?

PS: etwaiger check, dass stdout/fd1 auch wirklich in eine Datei
geht, mal stillschweigend mit positivem Ergebnis angenommen.

PS²: bereits-truncatete inhalte kommen nicht zurück. eh klar.

PS³: gehts umgekehrt? (also datei quasi mit >> geöffnet, aber
dann spàter doch noch seek()en und anderswo weiterschreiben?
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Döblitz
10/04/2014 - 09:39 | Warnen spam
Andreas Leitgeb wrote:
Angenommen, ein prozess wird mit ">" Ausgabeumleitung gestartet,
will aber sichergehen, dass es dennoch immer am ende weiterschreibt,
auch wenn z.b. mal ein anderer prozess zwischendurch was ans ende
derselben datei angehàngt hat...

Kann der prozess irgendwas an seinem fd "tunen", sodass das Posix
APPEND flag im nachhinein gesetzt wird?



Das sollte eigentlich mit fcntl und F_SETFD gehen.

Ralf
"de.alt.comp.kde Die Kommunistische Desktop Erweiterung."
  – Sven Paulus in <67hu21$43r$

Ähnliche fragen