Apple Fotobuecher - Portoabzocke?

07/06/2009 - 21:45 von Ralf Wenzel | Report spam
Moin moin,

ich habe gerade geheiratet und möchte ein paar Fotobücher (ca 10) für
die Gàste zusammenstellen. Zwei Erfahrungen hab ich dabei gemacht:

1. Das Erstellen von Fotobüchern in iPhoto geht Apple-typisch einfach
und flott. Aber neben den 25 EUR pro Buch nehmen die 8 EUR
Versandkosten - auch pro Buch!

2. Das gleiche bei allen anderen Anbietern ist ein Krampf. Die
Vorschau zeigt nicht das Buch, sondern die Buchseiten (in iPhoto
erhalte ich einen Eindruck davon, wie das Foto auf dem Papier wirkt).
Die Programme sind langsam, schwer zu bedienen und absturzfreudig.
Durch die Bank weg.

Kann es wirklich sein, dass Apple sich den Versand jedes einzelnen
Buches bezahlen làsst? Die realen Versandkosten steigen doch nicht
proportional zur Buchzahl.

Es gibt keine Mitbewerber, die iPhoto Plugins oder so etwas haben?


Ralf *dankt
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Krieg
07/06/2009 - 23:12 | Warnen spam
Hallo Ralf,

Ralf Wenzel schrieb:
ich habe gerade geheiratet



Herzliches Beil^h^h Herzlichen Glückwunsch! ;-)

und möchte ein paar Fotobücher (ca 10) für
die Gàste zusammenstellen. Zwei Erfahrungen hab ich dabei gemacht:

1. Das Erstellen von Fotobüchern in iPhoto geht Apple-typisch einfach
und flott. Aber neben den 25 EUR pro Buch nehmen die 8 EUR
Versandkosten - auch pro Buch!



Ist bekannt. Auch der Buchpreis (ohne Versandkosten) liegt am eher oberen Ende
des Marktes.
Das bezahlst Du u.a. dafür, daß Du die Bücher kinderleicht und schnell mit
iPhoto erstellen kannst und sie in vorzeigbarer (Druck-)Qualitàt bekommst.
Es gibt billigere Anbieter, auch welche mit mehr Größen- und Seitenoptionen.
Aber da heißt es rumprobieren und das kann am Ende teurer werden als Apple
himself...

2. Das gleiche bei allen anderen Anbietern ist ein Krampf. [...]

Es gibt keine Mitbewerber, die iPhoto Plugins oder so etwas haben?



Du kannst das mit iPhoto erstellte Buch als pdf ausgeben und dieses bei einem
alternativen Anbieter drucken lassen (z.B. Pixelspeed.de, printmix24.de etc.;
weitere lassen sich mit den Suchoptionen "Fotobuch" und "pdf" sicher schnell
finden). Ich würd's aber erstmal mit jeweils *einem* Testexemplar probieren ;-)

Wovon Du auf jeden Fall die Finger lassen solltest: cewe-Fotobuch. Die haben
zwar auch 'ne Mac-Software, aber die macht nur Ärger.

Achja:
3. Eine Hochzeit ist teuer. Mit Polterabend, Feier, Hochzeitsreise etc. ist man
schnell mal >10 kEUR los. *Ich* würde mir da überlegen, ob die 80 EUR
Versandkosten für 10 Fotobücher den Streß der Alternativen-Suche Wert sind.
Zumindest kannst Du bei Apple von verschenkbarer Qualitàt ausgehen (und die
"Geschenkverpackung" liefern sie Dir gleich mit)...

gruß aus berlin
der stef

Ähnliche fragen