Apple Mac Pro - kaufen oder lassen?

18/10/2008 - 09:46 von Dirk Albiez | Report spam
Hallo Experten,

ich habe in kürze vor, mir einen Mac Pro zu kaufen, bin aber nicht sicher,
welche Konfiguration für mich brauchbar ist.

Im Moment habe ich neben einem MacBook Pro noch einen Windows-PC im
Gebrauch, den ich aber abgeben muss (Der Rechner gehört der Firma).

Als Bildschirm habe ich derzeit einen DELL 27" im Gebrauch, der mein
Eigentum ist und auch weiterhin seinen Dienst versehen soll. Anschluss geht
nur über DVI-Eingang.

Bezüglich der Konfiguration bin ich mir nicht sicher, was für Bild- und
Videobearbeitung, Internet und Office (MS Office:Mac 2004) so gebraucht
wird. Als OS würde ich gerne wie beim MacBook Pro auch Leopard vorziehen.
Ebenfalls gekauft hatte ich vor ein paar Wochen eine externe Festplatte
(Seagate FreeAgent Pro Serie, 500 GB, eSATA oder USB 2.0) und das iLife '08
Softwarepaket.

Für Hinweise und Tipps wàre ich dankbar.

Gruß Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Benjamin Gawert
18/10/2008 - 10:10 | Warnen spam
* Dirk Albiez:

ich habe in kürze vor, mir einen Mac Pro zu kaufen, bin aber nicht
sicher, welche Konfiguration für mich brauchbar ist.



Wenn Du noch warten kannst, würde ich das tun. Ende des Jahres sollten
die Nehalem-XEONs mit QPI rauskommen, was bedeutet, dass der
Flaschenhals FSB dann wegfàllt und der Speichercontroller wie bei AMD in
der CPU sitzt. Ausserdem dürften die stromfressenden und heiss laufenden
FBDIMMs gegen stromsparende und weniger Wàrme abgebende DDR3-DIMMs
ersetzt werden.

Ich nehme an, Apple wird zu den ersten gehören, die Rechner mit der
neuen Architektur vorstellen.

Im Moment habe ich neben einem MacBook Pro noch einen Windows-PC im
Gebrauch, den ich aber abgeben muss (Der Rechner gehört der Firma).



Reicht der Windows-PC generell für Deine Anwendungen, oder ist er eher
zu langsam? Was für eine Ausstattung hat das Ding?

Als Bildschirm habe ich derzeit einen DELL 27" im Gebrauch, der mein
Eigentum ist und auch weiterhin seinen Dienst versehen soll. Anschluss
geht nur über DVI-Eingang.



Was Anderes macht bei der Bildschirmdiagonale auch keinen Sinn.

Bezüglich der Konfiguration bin ich mir nicht sicher, was für Bild- und
Videobearbeitung, Internet und Office (MS Office:Mac 2004) so gebraucht
wird. Als OS würde ich gerne wie beim MacBook Pro auch Leopard
vorziehen. Ebenfalls gekauft hatte ich vor ein paar Wochen eine externe
Festplatte (Seagate FreeAgent Pro Serie, 500 GB, eSATA oder USB 2.0) und
das iLife '08 Softwarepaket.



Dafür sollte IMHO der kleinste Mac Pro (Einprozessor-Modell) locker
ausreichen.

Benjamin

Ähnliche fragen