Forums Neueste Beiträge
 

Apple USB Modem...

04/02/2008 - 17:11 von gartmann | Report spam
Hallo,

irgendwie haben wir den Eindruck, dass die Apple USB-Modems etwas
unzuverlaessig sind. Wir schaffen es z.B. nicht, zuverlaessig eine Verbindung
von einem solchen Modem zu einem ganz normalen 56k-Modem aufzubauen. Das klappt
manchmal, manchmal nicht, manchmal mit 31200, meist mit 33600,... Probiert
mit zweien dieser USB-Dinger, diverse 56k-Modem am anderen Ende. Dabei ist
es egal, ob man auf V92 oder V34 einstellt. Die Ergebnisse sind auf einem iBook
etwas besser als auf einem MacBook Pro und unter Tiger besser als unter
Leopard. Woran liegt das (ausser, dass das Softmodems sind)? Kann man da etwas
tun? Erfahrungen?

Viele Gruesse
Christoph Gartmann

P.S.: mir ist schon klar, dass da keine 56k gehen, aber die 33600 sollten
zuverlaessig erreichbar und stabil sein.

Max-Planck-Institut fuer Phone : +49-761-5108-464 Fax: -452
Immunbiologie
Postfach 1169 Internet: gartmann@immunbio dot mpg dot de
D-79011 Freiburg, Germany
http://www.immunbio.mpg.de/home/menue.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Noses
04/02/2008 - 18:47 | Warnen spam
私の記憶が確かならば, Christoph Gartmann wrote:
irgendwie haben wir den Eindruck, dass die Apple USB-Modems etwas
unzuverlaessig sind.



Das ist kein Eindruck. Das ist Gewißheit.


Noses.

Ähnliche fragen