apt-get autoremove

05/05/2010 - 14:06 von Karlheinz Sautter | Report spam
Hallo NG,

ich verwende Debian lenny,und erhalte hin und wieder bei der SW
Installation die Meldung:


Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht
lànger benötigt:
bluez-gnome evolution-common libgnomekbd2 libepc-ui-1.0-1
evolution-webcal ekiga python-gst0.10 libmtp7 gcalctool libpth20
gnome-nettool gnome-media metacity libepc-1.0-1 gnome-desktop-data
libgtk-vnc-1.0-0 nautilus libgksu1.2-0 python-notify aspell genisoimage
gnome-settings-daemon libvorbisfile3 libgda3-common python-gnome2-extras
gucharmap zenity libgksuui1.0-1 gnome-games cheese gnome-network-admin
libsilc-1.1-2 libgnome-media0 app-install-data gnome-power-manager
libexchange-storage1.2-3 unzip gnome-cards-data totem-plugins
gnome-screensaver rhythmbox libgtksourceview1.0-0 python-gdata
alacarte gedit gnome-menus liblircclient0 python-gtksourceview2
gtk2-engines-pixbuf system-config-printer dvd+rw-tools
gnome-control-center libhtml-parser-perl libpisock9 libcamel1.2-11
libpt-1.10.10-plugins-alsa gnome-themes libtrackerclient0
metacity-common seahorse libggzmod4 libxml-twig-perl
libtotem-plparser10 totem-common vinagre swfdec-gnome libedata-cal1.2-6
libpt-1.10.10 gnome-media-common nautilus-data libgpod3
libxml-parser-perl libgalago3 system-tools-backends libgweather1
gtkhtml3.14 guile-1.8-libs python-gtkmozembed python-gtkhtml2
libgnomekbd-common p7zip gedit-common gnome-utils gnome-themes-extras
libhesiod0 libdmx1 libgnome-pilot2 gdm-themes libmusicbrainz4c2a
libnet-dbus-perl fast-user-switch-applet arj gnome-about
gnome-volume-manager nautilus-cd-burner libexempi3 gtk2-engines
libgnomeprint2.2-data libgtksourceview2.0-common libgnomekbdui2 eog
gdm libgtksourceview2.0-0 libslab0 capplets-data gnome-backgrounds
python-eggtrayicon libegroupwise1.2-13 python-sexy python-xdg
gnome-spell libggz2 libgweather-common libecal1.2-7 wodim libgdata1.2-1
libgtksourceview-common vino gnome-system-monitor libao2
gnome-games-data libgdata-google1.2-1 gnome-app-install gnome-user-guide
libebook1.2-9 libopal-2.2 libedataserverui1.2-8 totem-gstreamer
libgnome-window-settings1 libmetacity0 libedata-book1.2-2
evolution-data-server cdrdao libgnomevfs2-bin libedataserver1.2-9 zip
python-gdbm gnome-core gnome-netstatus-applet dmz-cursor-theme
python-4suite-xml libxklavier12 liboobs-1-4 libgucharmap6 gnome-applets
libgda3-3 libpt-1.10.10-plugins-v4l libgpgme11 python-gmenu libggzcore9
libgmyth0 gconf-editor libzephyr3 gnome-system-tools libhtml-tree-perl
gnome-panel libwww-perl gnuchess gstreamer0.10-gnomevfs deskbar-applet
libnautilus-burn4 python-gnome2-desktop evolution-data-server-common
gnome-applets-data libgnomeprint2.2-0 libhtml-tagset-perl
desktop-file-utils libavahi-ui0 transmission-common gnome-session
gstreamer0.10-tools libgnomeprintui2.2-0 totem-mozilla libgdl-1-0
libgtkhtml3.14-19 libgnomeprintui2.2-common file-roller serpentine
libopenobex1 libspeexdsp1 transmission-gtk gnome-panel-data
libgnomecups1.0-1 libpisync1 libgdl-1-common gnome-vfs-obexftp
Verwenden Sie »apt-get autoremove«, um sie zu entfernen.




Weil ich evolution nicht verwende habe ich mal

'apt-get remove evolution-data-server'

probiert. Dabei wurden diese Paket gleich mitentfernt.

ekiga evolution-data-server evolution-data-server-common
fast-user-switch-applet gnome-applets gnome-core gnome-panel
libedataserverui1.2-8


Nach einem Neustart des Rechners sah ich dann die Bescherung. Auf dem
Gnome Desktop fehlen am oberen und unteren Rand die Symbolleisten.


Also habe ich die zuletzt entfernten Pakete wieder installiert und den
Rechner neu gestartet. Aber leider sind die Symbolleisten immer noch
nicht sichtbar.

Was fehlt denn da jetzt noch damit die Symbolleisten wieder zu sehen sind?

Warum gibt apt solche katastrophalen Empfehlungen?

Danke für Tips
Karlheinz
 

Lesen sie die antworten

#1 Cord D. Mittauer
05/05/2010 - 16:52 | Warnen spam
Karlheinz Sautter writes:

Hallo NG,

ich verwende Debian lenny,und erhalte hin und wieder bei der SW
Installation die Meldung:


Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht
lànger benötigt:



[Auflistung einer langen Liste von Paketen die ensorgt werden]

Wenn man dann am Ende mit "y" antwortet nimmt das Schrecken
seinen Lauf ;-(

Weil ich evolution nicht verwende habe ich mal

'apt-get remove evolution-data-server'

probiert. Dabei wurden diese Paket gleich mitentfernt.



Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht, ist aber schon ein paar Monate
her. Bei mir wurde sogar apt entsorgt und ich durfte per dselect wieder
anfangen Debian-Pakete zu installieren.

ekiga evolution-data-server evolution-data-server-common
fast-user-switch-applet gnome-applets gnome-core gnome-panel
libedataserverui1.2-8


Nach einem Neustart des Rechners sah ich dann die Bescherung. Auf dem
Gnome Desktop fehlen am oberen und unteren Rand die Symbolleisten.



Du musst das Paket gnome-panel wieder installieren. Hier ein kurzer
Auszug aus der man-page:
gnome-panel(1) gnome-panel(1)

NAME
gnome-panel - display the GNOME panel

SYNOPSIS
gnome-panel

DESCRIPTION
The GNOME panel displays an area on your screen, which acts as a repos‐
itory for the main menu, application launchers, and applets.

Also habe ich die zuletzt entfernten Pakete wieder installiert und den
Rechner neu gestartet. Aber leider sind die Symbolleisten immer noch
nicht sichtbar.



Ich musste per Kommandozeile die panels wieder starten.

Was fehlt denn da jetzt noch damit die Symbolleisten wieder zu sehen sind?



Es kann sein, dass du auch noch icon-sets nachinstallieren musst. Das
sollte aber nicht die Ursache des Problems sein. Starte gnome-panel von
Hand und starte erst danach die graphische Benutzeroberflàche (Gnome).

Warum gibt apt solche katastrophalen Empfehlungen?



Evolution ist bestimmt Teil des Gnome-Meta-Paketes. Durch das Entfernen
von Evolution wird ein Grossteil des Meta-Paketes auch gleich entfernt.

HTH

Cord
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttàuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.
Mark Twain

Ähnliche fragen