apt-get und suid

26/10/2009 - 11:45 von David Seppi | Report spam
Hallo Gruppe!

Ich habe mir ein kleines Programm geschrieben, das zuerst "apt-get
update" und dann "apt-get upgrade" ausführt, root gehört und das
suid-Bit gesetzt hat.
Zweck der Sache: Ich muß nicht jedes Mal das Paßwort eintippen.

Laut Prozeßtabelle (ps -ef) rennt apt-get auch mit uid=0, trotzdem
beschwert es sich, nicht nach /var/cache/apt/ schreiben zu können.
Wenn ich direkt "sudo apt-get update" ausführe, làuft aber alles
problemlos.
Funktioniert hier irgendetwas mit der Vererbung der Rechte nicht ganz?

Distribution: Ubuntu 9.10
Version von apt-get: apt 0.7.23.1ubuntu2 für i386
apt-get wird vom Programm mit execve() ausgeführt.

David Seppi
1220 Wien
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
26/10/2009 - 11:54 | Warnen spam
* On Mon, 26 Oct 2009 11:45:11 +0100, David Seppi wrote:

Ich habe mir ein kleines Programm geschrieben, das zuerst "apt-get
update" und dann "apt-get upgrade" ausführt, root gehört und das
suid-Bit gesetzt hat.
Zweck der Sache: Ich muß nicht jedes Mal das Paßwort eintippen.



Das könntest Du auch mit sudo lösen.

Ähnliche fragen