AptPinning und apt-get update (war: Verständnisfrage zu apt-get update und backports)

14/06/2015 - 20:50 von Michael Lange | Report spam
Hallo,

On Sat, 13 Jun 2015 23:19:14 +0200
Michael Lange <klappnase@freenet.de> wrote:


wenn ich bei abgeschaltetem Netzwerk apt-get update aufrufe, bekomme ich
bei einem anschliessenden apt-get dist-upgrade 30 Pakete zur
Installation, bzw. Upgrade angeboten, obwohl das System an sich, wenn
das netzwerk online ist, mit den gleichen Aufrufen als "up-to-date"
angezeigt wird.

Bei nàherem hinsehen sind offenbar all die im "offline-Modus"
angebotenen Pakete offenbar solche, für die neben der installierten
Version noch eine aus den backports existiert.



ich habe das seltsame Phànomen mit den "falschen" Upgradevorschlàgen bei
einem "offline" durchgeführten apt-get update noch etwas weiter verfolgt
und bin mir jetzt ziemlich sicher, dass dies nichts mit meinem Setup hier
zu tun hat, und stattdessen irgendwie mit dem Apt-Pinning zusammenhàngt.

Ich habe zuerst auf meinem Zweit-Netbook, auf dem noch ein
àlteres LMDE herumliegt (im Prinzip ein Jessie als testing, für das seit
ca. 1 1/2 Jahren praktisch keine Updates mehr geliefert werden), die
jessie-backports in die sources.list eingetragen; das Ergebnis war im
Prinzip das gleiche wie hier: ein
apt-get update && apt-get dist-upgrade
sagt: alles up to date, nichts zu installieren. Dann die
Netzwerkverbindung gekappt, und wieder:
apt-get update && apt-get dist-upgrade
Ergebnis: ca. ein Dutzend Upgrades werden angezeigt, aus dem Gedàchtnis
eine Auswahl der gleichen 30 wie sie mir hier bei Jessie vorgeschlagen
werden.

Dann testweise mal ein testing Repo hier an meinem Rechner in die
sources.list eingetragen, in der preferences das pinning aktiviert (ob
auf 300 oder 800 scheint keinen Unterschied zu machen), anschliessend die
gleiche Prozedur wie oben. Ergebnis:
"online" : ca. ein Dutzend vorgeschlagene Upgrades
"offline": sage u. schreibe über 1100, vermutlich ein komplettes Upgrade
auf Testing.

Das finde ich jetzt wirklich *sehr* seltsam, das *kann* doch nicht so
gedacht sein? Irgendwie sieht es so aus, als würde ohne Netzwerk das
Pinning völlig ignoriert.

Eine Websuche hat hier zu gar nichts geführt, hat irgend jemand noch eine
Idee?

Gruss

Michael


.-.. .. ...- . .-.. -. --. .- -. -.. .--. .-. ... .--. . .-.

Lots of people drink from the wrong bottle sometimes.
stardate unknown


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/2015061420...fd0900b48c@freenet.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Kerstan
15/06/2015 - 16:50 | Warnen spam

Am Sonntag 14 Juni 2015, 20:41:46 schrieb Michael Lange:

Das finde ich jetzt wirklich *sehr* seltsam, das *kann* doch nicht so
gedacht sein? Irgendwie sieht es so aus, als wà¼rde ohne Netzwerk das
Pinning völlig ignoriert.



à„ndert sich etwas bei 'apt-cache policy' im Online-/Offline-Mode?
Ich frage nur interessehalber, ein Lösung hab ich auch nicht. :)

GruàŸ Uwe




Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen