Aqua Data Studio 17 mit fortschrittlichen Analyse- und Darstellungsfunktionen für In-Memory- und Cloud-Datenbanken veröffentlicht

01/02/2016 - 12:00 von Business Wire
Aqua Data Studio 17 mit fortschrittlichen Analyse- und Darstellungsfunktionen für In-Memory- und Cloud-Datenbanken veröffentlicht

AquaFold, Inc. hat Aqua Data Studio 17 veröffentlicht, ein bedeutendes Upgrade seiner universalen Datenbankmanagement- und Analytiksoftware des Unternehmens, das es Benutzern ermöglicht, die neueste Gattung in Sachen Big Data und Cloud-basierten Datenbanken gestalten und verwalten zu können. Die neue Version erhöht die Produktivität für Wirtschaftsanalytiker, erweitert die Datenbank-Integration für Datenbankadministratoren und bietet ausführlichere Datenerkenntnisse für Business Intelligence-Anwender. Mit verbesserten Excel-Funktionen, einem neuen MongoDB JavaScript-Editor, erweiterten DBA-Tools und Explain Plans, neuen Charts und neuer Analytik stellt Version 17 die Veröffentlichung mit dem größten Funktionsumfang dar.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160201005004/de/

„Die Benutzernachfrage nach Nutzung fortschrittlichster Analytik bei Adhoc-Abfragen steigt“, erläutert Niels Gron, CEO von AquaFold. „Wir haben eine Integration der Programmiersprache R hinzugefügt, um die Lücke zwischen Adhoc-Abfragen und Direktanalysen zu schließen.“

Zu den Verbesserungen des visuellen Aqua Data Studio Analytik-Tools gehören neun neue Charttypen, die bessere Visualisierung und eine Integration der Programmiersprache R für die Datenanalyse bieten. Mit Hilfe von Filled Maps können nun geografische Daten dargestellt werden. Horizon Charts lassen sich zur Visualisierung großer Mengen von Zeitreihendaten nutzen. Dashboards wurden ebenfalls verbessert, um Text- und Bildobjekte zu unterstützen, so dass Ihre Analytik effektiver übermittelt werden kann.

„Cloud- und Hadoop-Datenbanken gewinnen für unsere Kunden weiterhin an Bedeutung“, erklärt Gron. „Die Integration von Google BigQuery, SAP HANA und eine Unterstützung für Apache Spark ermöglichen Kunden weiterhin das Testen und eine reibungslose Umstellung auf neue Systeme.“

AquaFold bietet Support für Google BigQuery, SAP HANA und Apache Spark. Die Version 17 bietet zusätzlich einen neuen MongoDB JavaScript-Editor für die Ausführung von MongoDB-Befehlen und die Darstellung der Ergebnisse in Baumstruktur, Raster- und Textansicht. Dieser neue Editor bietet bedienungsfreundliche Funktionen, wie zum Beispiel Syntaxfärbung und automatische Vervollständigung.

Die neue Version schließt eine SQL In-memory-Datenbank für die Abfrage von Excel-Dateien mit vollständiger SQL-Syntax ein, was es Nutzern ermöglicht, Ergebnisse von Excel-Dateien zu verbinden, abzufragen und zu generieren. Des Weiteren wurde ein neuer Excel-Import-Assistent hinzugefügt, der Excel-Daten in bestehende oder neue Datenbanktabellen importiert.

Die Version 17 bietet verbesserte DBA-Tools für eine mühelose Verwaltung von mehr Datenbanken und einen verbesserten Explain Plan-Support zur schnellen Identifizierung von Performance-Engpässen bei SQL-Abfragen. Zu den unterstützten Datenbanken gehören Amazon Redshift, Greenplum, Teradata Aster, Netezza, PostgreSQL und andere.

Die Unterstützung für Datenbanken wurde durch die Integration von Teradata Aster 6.1, IBM DB2 z/OS 11, Vertica 7.1.2, Cloudera 5.4, Hortonworks 2.3, MapR 5.0, PostgreSQL 9.4, VoltDB 5.5, SQLite 3.8.10.1 und einem verbesserten Amazon Redshift-Treiber erweitert.

Verfügbarkeit und Preis von Aqua Data Studio

Aqua Data Studio 17.0 steht in 9 Sprachen zur Verfügung und kann mit Windows, Mac OS X, Linux, Solaris und der Java-Plattform betrieben werden. Die Software kann unter http://www.aquafold.com/aquadatastudio_downloads.html ab sofort heruntergeladen werden. Eine vollständige Auflistung der neuen Funktionen und Verbesserungen finden Sie unter http://www.aquaclusters.com/app/home/project/public/aquadatastudio/wikibook/New-Features-17.0/page/0/What-s-New-in-Version-17-0.

Eine kommerzielle Lizenz für einen einzelnen Benutzer von Aqua Data Studio 17 kostet weiterhin 499,00 US-Dollar. Aktuelle Lizenzinhaber können ihre abgelaufenen Abonnements für 174,65 US-Dollar verlängern – also zu lediglich 35 Prozent des Preises für eine neue Lizenz.

Über AquaFold, Inc.

AquaFold Inc. ist ein Anbieter von Datenbank-Software-Tools für relationale Datenbanken. Mehr als 300.000 Benutzer in über 98 Ländern nutzen die Produkte von AquaFold für die Gestaltung, Entwicklung, Modellierung und Verwaltung ihrer relationalen Datenbanken. AquaFold hat seinen Hauptsitz in Austin, Texas. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.aquafold.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

AquaFold, Inc.
Guillermo Gron, +1 512-457-9814
guillermogron@aquafold.com


Source(s) : AquaFold, Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar