Äquivalenz

17/05/2011 - 21:33 von Stefan Sonnenberg-Carstens | Report spam
Hallo,
ich bin gerade dabei die für mein bevorstehendes Informatikstudium
notwendigen Mathekenntnisse aufzufrischen.
Ich habe mir dazu ein àlteres Lehrbuch geschnappt, in dem es zu den
Aufgaben Lösungen gibt,
glaube aber schon nach ein paar Seiten an einen Fehler im Buch :-(

Verstanden habe ich, dass 2 Ausgaben àquivalent sind, wenn sie umkehr
inander überführbar sind,
man sie gegen die jeweils andere austauschen kann, ohne an
Aussagegehalt zu verlieren.

Die Frage ist die (im Buch):
Nennen Sie die Aussageverbindung, die zu den Aussagen passt:

q) a=b p) a^2=b^2

Laut Buch ist die Lösung: Äquivalenz.

Meiner Meinung nach stimmt das nicht unbedingt:
Wenn a=3 und b=-3, ist die Aussage p erfüllt, aber damit nicht auch q.

Oder sehe ich das was falsch ?
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlef Müller
17/05/2011 - 22:18 | Warnen spam
Am 17.05.2011 21:33, schrieb Stefan Sonnenberg-Carstens:
Hallo,
...
Die Frage ist die (im Buch):
Nennen Sie die Aussageverbindung, die zu den Aussagen passt:

q) a=b p) a^2=b^2

Laut Buch ist die Lösung: Äquivalenz.

Meiner Meinung nach stimmt das nicht unbedingt:
Wenn a=3 und b=-3, ist die Aussage p erfüllt, aber damit nicht auch q.

Oder sehe ich das was falsch ?



Wenn im Kontext des Textes nicht "Seien a und b nicht negative
Zahlen" oder àhnliches gilt, sondern a und b beliebige ganze oder gar
reelle Zahlen sein können, hast Du recht und auch ein
Gegenbeispiel gefunden.

Welche Beziehung zwischen q und p gilt, kannst Du dann
selbst überlegen :)

Gruß,
Detlef

Dr. Detlef Müller,
http://www.mathe-doktor.de oder http://mathe-doktor.de

Ähnliche fragen