Forums Neueste Beiträge
 

Arbeiten mit GUID in SQLCE

05/10/2009 - 10:20 von Suren Ariyaratnam | Report spam
Hallo Leute

Ich habe eine kleine SQLCE DB, welche ein GUID als Primàr Key hat.
wenn ich jetzt Codemàssig ein Insert machen, erhalte ich immer wieder eine
SQLCE Exception: wird auf den PK gezeigt. mit Natice Error 25005.

Wenn ich den gleichen Query, beim SQL Server ausprobiere, funktioniert ohne
Probleme. Was könnte die Ursache sein, dass er sich weigert einen neuen
Datensatz zu erstellen. Obwohl ja am insert befehl nichts falsch ist.

Dim query = "insert into Bewohner
(DataIDC,DataIDLM,Name,Vorname,Ort,Telefon,Email,Kanton) values('" & d1 &
"','" & d2 & "','" & a & "','" & b & "','" & d & "','" & c & "','" & email &
"','" & g & "') "

Kann mir jemand helfen?

Bedanke mich schon im Voraus

Suren Ariyaratnam


VB.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Julia M
05/10/2009 - 12:01 | Warnen spam
On Oct 5, 10:20 am, Suren Ariyaratnam
wrote:
Hallo Leute

Ich habe eine kleine SQLCE DB, welche ein GUID als Primàr Key hat.
wenn ich jetzt Codemàssig ein Insert machen, erhalte ich immer wieder eine
SQLCE Exception: wird auf den PK gezeigt. mit Natice Error 25005.

Wenn ich den gleichen Query, beim SQL Server ausprobiere, funktioniert ohne
Probleme. Was könnte die Ursache sein, dass er sich weigert einen neuen
Datensatz zu erstellen. Obwohl ja am insert befehl nichts falsch ist.

Dim query = "insert into Bewohner
(DataIDC,DataIDLM,Name,Vorname,Ort,Telefon,Email,Kanton) values('" & d1 &
"','" & d2 & "','" & a & "','" & b & "','" & d & "','" & c & "','" & email &
"','" & g & "') "




Bitte versuche zunàchst, die Query so aufzubauen, daß sie
Fehlinterpretation nicht in diesem Maße herausfordert.

z.B.
Dim query = "insert into [Bewohner] ([DataIDC],[DataIDLM],[Name],
[Vorname],[Ort],[Telefon],[Email],[Kanton])
values(@d1, @d2, @a, @b, @d, @c, @email, @g)"

Soviel zu "nichts falsch" ;-)
Dort, wo Du diesen String dem CommandText überreichst, definierst Du
auch die dazugehörigen Eintràge:

CommandParameters.AddWithValue("d1",WertFuerDataIDC);
CommandParameters.AddWithValue("d2",WertFuerDataIDLM);
usw

Wenn dann immer noch Fehler auftreten sollten, sehen wir weiter.

Ähnliche fragen