Arbeitsspeicher reicht nicht aus

13/02/2008 - 12:12 von Kurt Tanner | Report spam
Hallo
In meinem 94seitigen Dokument hat es mehrere Grafiken. Wenn eine
bestimmte Seite mit 8 Grafiken angezeigt wird, fehlt eines der 8
Bildchen. Dafür erhalte ich folgende Meldung: "Der Arbeitsspeicher
reicht nicht aus, um die Grafik anzuzeigen oder zu drucken." Es .
Ich habe Mühe, das zu glauben, ist der Arbeitsspeicher doch 1GB gross.
Dieser Teil des Dokuments wurde allerdings auf einem andern Computer
erstellt.
Wie muss ich auf diese Meldung reagieren? Die nicht dargestellte
Zeichnung sollte unbedingt auch ausgedruckt werden.

Gruss
Kurt
 

Lesen sie die antworten

#1 Johannes
13/02/2008 - 12:54 | Warnen spam
Kurt Tanner schrieb:
Hallo
In meinem 94seitigen Dokument hat es mehrere Grafiken. Wenn eine
bestimmte Seite mit 8 Grafiken angezeigt wird, fehlt eines der 8
Bildchen. Dafür erhalte ich folgende Meldung: "Der Arbeitsspeicher
reicht nicht aus, um die Grafik anzuzeigen oder zu drucken." Es .
Ich habe Mühe, das zu glauben, ist der Arbeitsspeicher doch 1GB gross.
Dieser Teil des Dokuments wurde allerdings auf einem andern Computer
erstellt.
Wie muss ich auf diese Meldung reagieren? Die nicht dargestellte
Zeichnung sollte unbedingt auch ausgedruckt werden.

Gruss
Kurt




Hallo Kurt,

wenn Du das Dokument von einem anderen Rechner bekommen hast, steht zu
vermuten, dass alle Bilder in das Dokument eingebettet sind.
Je nach dem, welcher Art die Grafiken sind, kann der Arbeitsspeicher
knapp werden.
1 GB heißt heute nicht mehr viel. Wenn Du mit Vista unterwegs bist, noch
die eine oder andere Anwendung laufen hast, kann es schnell knapp werden.
Abhilfe: Hole Dir die Bilder auf den aktuellen Rechner und verknüpfe sie
mit dem Dokument.
Oder Du schießt aus dem Dokument ein pdf.

Und, ... bedeutet die Meldung denn auch, dass das Dokument gar nicht
druckbar ist?

Gruß aus Hessen
Johannes
Aus techn. Gründen befindet sich die Signatur
auf der Rückseite dieser Nachricht!

Ähnliche fragen