Architektur: Oracle als DB, WebService als Zugriffsschicht, Windows- oder Web-Application

31/07/2008 - 15:27 von Alberto Luca | Report spam
Hallo NewsGroup,

für ein neues Projekt gilt es die Systemarchitektur festzulegen.

Vorgabe:
- Oracle as Datenbanksystem
- .Net als Entwicklungsumgebung

Folgende Architektur schwebt mir vor:
- WebService greifen auf die Oracle-DB zu
- die Authorisierung erfolgt mittels SOAP-Header (enthàlt UserKey, Kennwort,
MandantenNr, etc.)
- Windows-Application oder Web-Application? darüber bin ich noch unschlüssig

Einsatz:
- die Anwendung wird (vorerst) nur als Inhouse-Anwendung eingesetzt
- ca. 100 Anwender sollen mit dem System arbeiten
- mandantenfàhig

Gesucht wird:
- ich suche nun Informationen, die mir helfen, mich für die "richtige"
Architektur zu entscheiden
- Vorteile / Nachteile von WebServices als Zugriffsschicht (Performance,
DB-Unabhàngigkeit, WebServer, etc.)
- Vorteile / Nachteile von Windows- / Web-Application (Performance,
Deployment, Zugriffssicherheit, etc.)

Besten Dank!
Ciao, Albert
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Falz [MVP]
31/07/2008 - 17:22 | Warnen spam
Hallo Alberto,

"Alberto Luca" schrieb:

Folgende Architektur schwebt mir vor:
- WebService greifen auf die Oracle-DB zu



ist der DB Server abgeschirmt? Bzw. können die einzelnen Clients auf den
DB Server zugreifen?

- Windows-Application oder Web-Application? darüber bin ich noch unschlüssig



Das hàngt stark von deinen Anforderungen ab. ASP.NET ist schon vielseitig
einsetzbar, alles, was der Server erledigen kann, ist dort auch gut aufgehoben.
Wenn aber besondere Anforderungen an die Anwendungsoberflàche (Layout, Usability,
...) gestellt werden, muss man halt berücksichtigen, dass es immer noch eine
Browseranwendung ist, die mit HTML, CSS und ggfs. JavaScript auskommen muss.
Mehr geht da halt nicht (es sei denn, man nimmt noch Silverlight mit ins Boot)

- die Anwendung wird (vorerst) nur als Inhouse-Anwendung eingesetzt
- ca. 100 Anwender sollen mit dem System arbeiten



Das sind IMHO Kriterien, die für eine Webanwendung (ggfs. mit Silverlight)
sprechen. Insbesondere die Verteilung der Anwendung auf die Clients fàllt
damit so gut wie weg. Ein halbwegs aktueller Browser und alles wird gut :)

Tschau, Stefan
Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

Ähnliche fragen